Bund-Future, DE0009652644

FRANKFURT - Deutsche Staatsanleihen haben sich am Donnerstag in einem weitgehend ruhigen Umfeld nur wenig bewegt.

09.08.2018 - 12:57:24

Deutsche Anleihen bewegen sich wenig. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future stieg bis zum Mittag um 0,04 Prozent auf 162,23 Punkte. Die Rendite für zehnjährige Bundesanleihen fiel im Gegenzug leicht auf 0,39 Prozent.

Der Handel am Rentenmarkt fiel im gesamten Euroraum ruhig aus. Entscheidende Konjunkturdaten wurden nicht veröffentlicht. In Italien beruhigte sich die Lage etwas. Am Mittwochabend waren italienische Staatsanleihen unter Druck geraten. Auslöser waren Äußerungen von Vizepremier Luigi Di Maio, der harte Verhandlungen mit der Europäischen Union über den italienischen Staatshaushalt ankündigte.

Am Nachmittag könnten Konjunkturzahlen aus den USA neue Impulse senden. Veröffentlicht werden die wöchentlichen Daten vom Arbeitsmarkt und die Erzeugerpreise für den Monat Juli. Die Herstellerpreise geben einen Hinweis auf die Verbraucherpreise, die am Freitag anstehen und an denen die US-Notenbank Fed ihre Geldpolitik ausrichtet.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Deutsche Anleihen: Zur Kasse schwächer - Umlaufrendite 0,15 Prozent. Die Umlaufrendite stieg im Gegenzug von 0,14 Prozent am Vortag auf 0,15 Prozent, wie die Deutsche Bundesbank in Frankfurt mitteilte. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen sind am Mittwoch im Kassahandel tendenziell gefallen. (Sonstige, 15.08.2018 - 14:09) weiterlesen...

Deutsche Anleihen legen zu. Händler nannten die trübe Börsenstimmung als Grund für die höhere Nachfrage nach als sicher geltenden Wertpapieren. Der richtungweisende Euro-Bund-Future stieg bis zum Mittag um 0,11 Prozent auf 163,39 Punkte. Zehnjährige Bundesanleihen rentierten etwas niedriger mit 0,31 Prozent. In Italien und Griechenland gaben die Kurse gegen den Trend in der Eurozone nach. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen haben am Mittwoch im Kurs zugelegt. (Sonstige, 15.08.2018 - 13:09) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Wenig Bewegung zum Start. Am Markt war die Rede von fehlenden Impulsen. Der richtungweisende Euro-Bund-Future stieg um 0,07 Prozent auf 163,32 Punkte. Zehnjährige Bundesanleihen rentierten etwas niedriger mit 0,32 Prozent. Auch in anderen Euroländern waren die Kursausschläge am Rentenmarkt zunächst schwach. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen sind am Mittwoch mit wenig Kursbewegung in den Handel gestartet. (Sonstige, 15.08.2018 - 08:48) weiterlesen...

Deutsche Anleihen schwächer. Der richtungweisende Euro-Bund-Future fiel bis zum späten Nachmittag um 0,15 Prozent auf 163,21 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg im Gegenzug um 0,02 Prozentpunkte auf 0,33 Prozent. In Südeuropa gingen die Renditen dagegen zurück. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen sind am Dienstag gesunken. (Sonstige, 14.08.2018 - 17:49) weiterlesen...

Deutsche Anleihen geben nach. Am Markt wurden die überwiegend freundlich tendierenden Aktienmärkte als Grund genannt. Der richtungweisende Euro-Bund-Future fiel bis zum Mittag um 0,20 Prozent auf 163,15 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg leicht auf 0,33 Prozent. In Südeuropa gingen die Renditen dagegen überwiegend zurück. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen haben am Dienstag im Kurs nachgegeben. (Sonstige, 14.08.2018 - 13:16) weiterlesen...

Deutsche Anleihen starten mit Verlusten. Am Markt wurde dies mit den überwiegend freundlich erwarteten Aktienmärkten begründet. Der richtungweisende Euro-Bund-Future fiel am Morgen um 0,17 Prozent auf 163,19 Punkte. Zehnjährige Bundesanleihen rentierten etwas höher mit 0,33 Prozent. In Südeuropa gingen die Renditen dagegen zurück. FRANKFURT - Deutsche Staatsanleihen sind am Dienstag mit Kursverlusten in den Handel gegangen. (Sonstige, 14.08.2018 - 08:56) weiterlesen...