Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Bund-Future, DE0009652644

FRANKFURT - Deutsche Staatsanleihen haben ihre Rekordjagd am Donnerstag vorerst nicht weiter fortgesetzt.

08.08.2019 - 17:38:24

Deutsche Anleihen nach Rekordjagd etwas schwächer - Verluste bei Italien-Bonds. Der Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel am späten Nachmittag geringfügig um 0,06 Prozent auf 176,94 Punkte. Am Vortag hatte der Bund-Future ein Rekordhoch bei 177,74 Punkten erreicht.

Im Gegenzug stieg die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe auf minus 0,56 Prozent. Am Vortag war sie auf ein Rekordtief von minus 0,61 Prozent gefallen. In Italien stiegen die Renditen um 0,11 Prozentpunkte und damit deutlich stärker als in den übrigen Ländern der Eurozone.

Entscheidend für die allgemein schwächere Nachfrage nach sicheren Wertpapieren waren überraschend solide Daten vom chinesischen Außenhandel. Hinzu kam ein leichter Anstieg des chinesischen Yuan, der zu einer allgemeinen Beruhigung an den Finanzmärkten sorgte. Zuvor hatten deutliche Kursverluste des Yuan die Furcht vor einem Währungskrieg zwischen den USA und China geschürt und heftige Marktturbulenzen mit eine Flucht in sichere Anlagen wie Bundesanleihen ausgelöst.

Der starke Anstieg der Renditen in Italien ist unterdessen die Folge einer sich anbahnenden Regierungskrise. Die Regierungskoalition in Rom steht möglicherweise vor dem Bruch. Die Lega von Innenminister und Vizepremier Matteo Salvini brachte am Donnerstag offensiv eine Neuwahl als einzige Alternative zur bestehenden Koalition mit der Fünf-Sterne-Bewegung ins Spiel. Klar wurde aber nicht, ob Salvini die Regierungsallianz platzen lassen wollte.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Deutsche Anleihen geben nach. Starke Impulse gab es kurz vor dem Wochenende keine. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel am späten Nachmittag um 0,17 Prozent auf 171,45 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen stieg auf minus 0,39 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen sind am Freitag moderat gefallen. (Sonstige, 18.10.2019 - 18:43) weiterlesen...

Deutsche Anleihen geben weiter nach - Brexit-Verhandlungen im Fokus. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel am späten Nachmittag um 0,08 Prozent auf 171,54 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen stieg auf minus 0,39 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutsche Bundesanleihen sind am Mittwoch leicht gesunken und haben damit an die Verluste vom Vortag angeknüpft. (Sonstige, 16.10.2019 - 17:40) weiterlesen...

Deutsche Anleihen steigen leicht. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future stieg bis zum Mittag um 0,15 Prozent auf 171,93 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen fiel im Gegenzug leicht auf minus 0,42 Prozent. An anderen Rentenmärkten im Euroraum fiel die Entwicklung uneinheitlich aus. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen haben am Mittwoch im Kurs leicht zugelegt. (Sonstige, 16.10.2019 - 12:47) weiterlesen...

Deutsche Anleihen starten mit Verlusten. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel am Morgen auf 171,80 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen stieg im Gegenzug auf minus 0,41 Prozent. An anderen Rentenmärkten im Euroraum fiel die Entwicklung ähnlich aus. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen sind am Mittwoch mit Kursverlusten in den Handel gestartet. (Sonstige, 16.10.2019 - 09:09) weiterlesen...

Deutsche Anleihen verlieren deutlich - Hoffnung auf Brexit-Deal belastet. Spekulationen auf eine schnelle Einigung zu einem Abkommen für den Austritt Großbritanniens aus der EU sorgten am Nachmittag für mehr Risikofreude an den Finanzmärkten und belasteten vergleichsweise sichere Bundesanleihen. FRANKFURT - Deutsche Staatsanleihen sind am Dienstag deutlich unter Verkaufsdruck geraten. (Sonstige, 15.10.2019 - 17:43) weiterlesen...

Deutsche Anleihen legen zu. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future stieg bis zum Mittag um 0,10 Prozent auf 172,72 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen fiel auf minus 0,47 Prozent. Auch an den meisten anderen Rentenmärkten im Euroraum gaben die Renditen nach. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen sind am Dienstag gestiegen. (Sonstige, 15.10.2019 - 13:16) weiterlesen...