Bund-Future, DE0009652644

FRANKFURT - Deutsche Staatsanleihen haben am Montag etwas schwächer tendiert.

29.08.2016 - 17:54:24

Deutsche Anleihen: Etwas schwächer. Der richtungweisende Euro-Bund-Future fiel bis zum späten Nachmittag um 0,07 Prozent auf 167,58 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg auf minus 0,086 Prozent.

Die Wahrscheinlichkeit für Leitzinsanhebungen in den USA im laufenden Jahr ist nach Einschätzung der Finanzmärkte gestiegen. Notenbankchefin Janet Yellen hatte am vergangenen Freitag ein positives Bild der US-Wirtschaft gezeichnet. Konkrete Hinweise auf einen Zeitpunkt für eine mögliche Zinserhöhung gab sie nicht. Fed-Vize Stanley Fischer hält nach den Aussagen von Yellen aber zwei Leitzinsanhebungen in diesem Jahr für möglich.

Am Nachmittag holte der Bund-Future einen Teil seiner Verluste wieder auf. Die Teuerung, gemessen an dem von der US-Notenbank Fed bevorzugten Inflationsmaß PCE, blieb gedämpft. Im Jahresvergleich stieg das Preisniveau auf Verbraucherebene lediglich um 0,8 Prozent. Die Kernrate, die häufig schwankende Preiskomponenten wie Energie ausklammert, lag im Juli wie bereits im Monat zuvor bei 1,6 Prozent.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Deutsche Anleihen wenig bewegt - Spanien nach Rating-Verbesserung im Aufwind. Der richtungweisende Euro-Bund-Future verharrte bei 160,57 Punkten. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag bei 0,57 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben am Montag nach Handelsstart wenig Regung gezeigt. (Sonstige, 22.01.2018 - 08:37) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Leichte Gewinne - Südeuropa legt deutlich zu. Der richtungweisende Euro-Bund-Future erhöhte sich bis zum Mittag um 0,03 Prozent auf 160,54 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe betrug 0,58 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Staatsanleihen sind am Freitag im Kurs leicht gestiegen. (Sonstige, 19.01.2018 - 17:58) weiterlesen...

Deutsche Anleihen starten mit Verlusten. Der richtungweisende Euro-Bund-Future fiel am Morgen auf 160,44 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg um zwei Basispunkte auf 0,58 Prozent. Auch in anderen Euroländern stiegen die Renditen. FRANKFURT - Deutsche Staatsanleihen sind am Freitag mit leichten Verlusten in den Handel gegangen. (Sonstige, 19.01.2018 - 09:01) weiterlesen...

Deutsche Anleihen schwächer. Der für den deutschen Markt richtungweisende Euro-Bund-Future fiel bis zum Abend um 0,05 Prozent auf 160,60 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg um gut 0,01 Punkte auf 0,57 Prozent. In Italien, Spanien und Portugal fielen die Renditen. FRANKFURT - Deutsche Staatsanleihen haben am Donnerstag Kursverluste verbucht. (Sonstige, 18.01.2018 - 18:15) weiterlesen...

Deutsche Anleihen geben nach - Südeuropa legt zu. In Südeuropa stiegen die Anleihekurse dagegen. Der für den deutschen Markt richtungweisende Euro-Bund-Future fiel bis zum Mittag um 0,12 Prozent auf 160,50 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg um gut einen Basispunkt auf 0,57 Prozent. In Italien, Spanien und Portugal fielen die Renditen. FRANKFURT - Deutsche Staatsanleihen haben am Donnerstag Kursverluste verbucht. (Sonstige, 18.01.2018 - 13:43) weiterlesen...

Deutsche Anleihen starten mit Verlusten. Der richtungweisende Euro-Bund-Future fiel am Morgen um 0,09 Prozent auf 160,54 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg um gut einen Basispunkt auf 0,57 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Staatsanleihen sind am Donnerstag mit moderaten Kursverlusten in den Handel gegangen. (Sonstige, 18.01.2018 - 09:01) weiterlesen...