Anleihen, Deutschland

FRANKFURT - Deutsche Staatsanleihen haben am Mittwoch zur Kasse schwächer tendiert.

19.04.2017 - 13:41:25

Deutsche Anleihen: Zur Kasse schwächer - Umlaufrendite bei minus 0,02 Prozent. Die Umlaufrendite stieg von minus 0,04 Prozent am Vortag auf minus 0,02 Prozent, wie die Deutsche Bundesbank in Frankfurt mitteilte.

fiel um 0,07 Prozent auf 142,81 Punkte. Diesen Index berechnet die Deutsche Börse auf Basis der Kassakurse ausgesuchter Anleihen.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Aktien New York: Weitere moderate Gewinnmitnahmen. Neben dem weiter erstarkenden US-Dollar, der den Export amerikanischer Produkte ins Ausland erschweren kann, bremste die anhaltende Unsicherheit über das eigentlich Mitte Juni in Singapur geplante Treffen von US-Präsident Donald Trump mit Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un die Kaufbereitschaft der Anleger. Zudem warten sie auf das im weiteren Tagesverlauf anstehende Protokoll der jüngsten US-Notenbank-Sitzung, von dem sie sich Hinweise auf die weitere Zinsentwicklung erhoffen. NEW YORK - Die Anleger an der Wall Street haben am Mittwoch zunächst erneut Gewinne mitgenommen. (Boerse, 23.05.2018 - 17:09) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: HSBC senkt Iberdrola auf 'Hold' und Ziel auf 6,80 Euro. Auf dem Aktienkurs des spanischen Versorgers drückten der Konglomeratsabschlag sowie die Regulierung auf dem Heimatmarkt und in Großbritannien, schrieb Analyst Adam Dickens in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. LONDON - Die britische Investmentbank HSBC hat Iberdrola von "Buy" auf "Hold" abgestuft und das Kursziel von 7,30 auf 6,80 Euro gesenkt. (Boerse, 23.05.2018 - 16:31) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: NordLB hebt Ziel für CTS Eventim auf 48 Euro - 'Kaufen'. Der Konzertveranstalter und Ticketvermarkter habe abermals eine hohe Wachstumsdynamik aufgewiesen, schrieb Analyst Holger Fechner in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. HANNOVER - Die NordLB hat das Kursziel für CTS Eventim nach Zahlen zum ersten Quartal von 45 auf 48 Euro angehoben und die Einstufung auf "Kaufen" belassen. (Boerse, 23.05.2018 - 15:56) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Oddo BHF hebt Ziel für Evotec auf 22 Euro - 'Buy' FRANKFURT - Die Investmentbank Oddo BHF hat das Kursziel für Evotec nach Ankündigung einer weiteren Partnerschaft mit dem US-Pharmakonzern Celgene von 20 auf 22 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. (Boerse, 23.05.2018 - 15:55) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Mainfirst senkt Ziel für Gea Group auf 40 Euro - 'Outperform'. Für den Hersteller von Getränkeabfüllanlagen dürfte der Gegenwind aufgrund von Wechselkursen, der Produktpalette und einer Unterauslastung der Produktionskapazitäten anhalten, schrieb Analyst Daniel Gleim in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. FRANKFURT - Mainfirst hat das Kursziel für Gea Group von 50 auf 40 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Outperform" belassen. (Boerse, 23.05.2018 - 15:33) weiterlesen...

US-Anleihen starten mit Kursgewinnen. An den Finanzmärkten zeigte sich zur Wochenmitte eine breitangelegte Bewegung in vergleichsweise sichere Anlageformen, von der auch amerikanische Staatspapiere profitieren konnten. Auch am europäischen Anleihemarkt legten sichere Papiere wie Bundesanleihen deutlich zu, während Anleihen von Italien unter Druck gerieten. NEW YORK - US-Staatsanleihen sind am Mittwoch mit Kursgewinnen in den Handel gestartet. (Sonstige, 23.05.2018 - 15:19) weiterlesen...