Bund-Future, DE0009652644

FRANKFURT - Deutsche Staatsanleihen haben am Mittwoch ihre starken Kursgewinne der vergangenen Handelstage nicht weiter fortgesetzt.

05.12.2018 - 18:51:24

Deutsche Anleihen geben nach - Italien-Papiere weiter im Aufwind. Der richtungweisende Euro-Bund-Future fiel am frühen Abend um 0,14 Prozent auf 162,03 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen stieg auf 0,27 Prozent. In den USA blieben die Finanzmärkte wegen einer Staatstrauer geschlossen und Händler sprachen von einem eher impulsarmen Handel.

Starke Bewegung gab es dagegen einmal mehr bei italienischen Staatsanleihen. Während die Kurse kräftig zulegten, fiel die Rendite in der zehnjährigen Laufzeit um 0,10 Prozentpunkte auf 3,05 Prozent. Händler verwiesen auf anhaltende Hoffnungen, dass sich der Haushaltsstreit zwischen der italienischen Regierung und der EU-Kommission entschärfen könnte.

Zuletzt kamen aus Italien etwas weniger angriffslustige Bemerkungen. Medien berichteten, Italiens Premier Giuseppe Conte habe die Vizepremiers Matteo Salvini und Luigi Di Maio von einer etwas geringeren Neuverschuldung überzeugen können.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Deutsche Anleihen: Deutliche Kursgewinne - Schwache Konjunkturdaten. Unerwartet schwache Konjunkturdaten aus der Eurozone sorgten für Auftrieb bei den Festverzinslichen. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future legte um 0,54 Prozent auf 165,23 Punkte zu. Die Rendite für zehnjährige Bundesanleihen fiel auf 0,02 Prozent. In den meisten Ländern der Eurozone gaben die Renditen deutlich nach. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen sind am Donnerstag deutlich gestiegen. (Sonstige, 18.04.2019 - 17:55) weiterlesen...

Deutsche Anleihen steigen - Schwache Konjunkturdaten geben Auftrieb. Unerwartet schwache Daten zur Stimmung der Einkaufsmanager in der Eurozone sorgten kurz vor den Osterfeiertagen für Auftrieb bei den Festverzinslichen. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future , ein Terminkontrakt der die Kursbewegung umschreibt, legte im Mittagshandel um 0,30 Prozent auf 164,84 Punkte zu. Die Rendite für zehnjährige Bundesanleihen fiel auf 0,05 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Staatsanleihen sind am Donnerstag gestiegen. (Sonstige, 18.04.2019 - 13:07) weiterlesen...

Deutsche Anleihen starten fester. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future , ein Terminkontrakt der die Kursbewegung umschreibt, stieg am Morgen um 0,09 Prozent auf 164,50 Punkte. Die Rendite für zehnjährige Bundesanleihen lag bei 0,07 Prozent. Generell gab es am Morgen wenig Bewegung bei Staatsanleihen aus der Eurozone. FRANKFURT - Deutsche Staatsanleihen sind am Donnerstag mit leichten Kursgewinnen in den Handel gestartet. (Sonstige, 18.04.2019 - 08:30) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Kursverluste nach robusten Konjunkturdaten. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future gab bis zum Mittag um 0,10 Prozent auf 164,28 Punkte nach. Die Rendite für zehnjährige Bundesanleihen stieg im Gegenzug auf 0,08 Prozent. In den meisten Ländern der Eurozone legten die Renditen zu. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen sind am Mittwoch belastet durch robuste Konjunkturdaten aus China gefallen. (Sonstige, 17.04.2019 - 18:09) weiterlesen...

Deutsche Anleihen starten etwas schwächer. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future , ein Terminkontrakt der die Kursbewegung umschreibt, fiel am Morgen um 0,08 Prozent auf 164,32 Punkte. Die Rendite für zehnjährige Bundesanleihen stieg im Gegenzug auf 0,08 Prozent. Auch insgesamt gab es an den europäischen Anleihemärkten überwiegend leichte Kursverluste. FRANKFURT - Deutsche Staatsanleihen sind am Mittwoch mit leichten Kursverlusten in den Handel gestartet. (Sonstige, 17.04.2019 - 08:37) weiterlesen...

Deutsche Anleihen leicht gefallen. Der Terminkontrakt Euro-Bund-Future sank um 0,04 Prozent auf 164,60 Punkten. Die Rendite für zehnjährige Bundesanleihen betrug 0,06 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen sind am Dienstag leicht gefallen. (Sonstige, 16.04.2019 - 17:32) weiterlesen...