Bund-Future, DE0009652644

FRANKFURT - Deutsche Staatsanleihen haben am Freitag ihre Kursgewinne ausgeweitet.

06.04.2018 - 17:49:23

Deutsche Anleihen: Kursgewinne ausgeweitet - Handelskonflikt verunsichert. Die Sorge vor einer Zuspitzung des Handelskonfliktes der USA mit China und ein schwacher US-Arbeitsmarktbericht stützten die Anleihen. Der richtungweisende Euro-Bund-Future stieg bis zum späten Nachmittag um 0,26 Prozent auf 159,49 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe fiel auf 0,49 Prozent.

Der zugespitzte Handelskonflikt zwischen den USA und China stützt die als sicher geltenden deutschen Anleihen. Scharf reagierte Peking auf die überraschende Drohung von US-Präsident Donald Trump mit weiteren Strafzöllen auf Importe im Wert von 100 Milliarden Dollar. Der Sprecher des Handelsministeriums in Peking, Gao Feng, stellte einen "sofortigen und harten Gegenschlag" in Aussicht. Unter diesen Umständen werde es auch unmöglich, über die Probleme noch zu verhandeln.

Auch der enttäuschend ausgefallene US-Arbeitsmarktbericht gab den Kursen Auftrieb. Nach einem sehr starken Vormonat kamen im März außerhalb der Landwirtschaft nur 103 000 Stellen hinzu. Volkswirte hatten hingegen mit einem Anstieg um 185 000 Stellen gerechnet. Der von der US-Notenbank stark beachtete Lohnzuwachs zog dagegen wie erwartet an.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Deutsche Anleihen wenig verändert - britische Renditen fallen. Der richtungweisende Euro-Bund-Future lag im Mittagshandel etwas unter dem Vortagesstand bei 158,19 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen betrug 0,59 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Staatsanleihen haben am Freitag im Kurs leicht nachgegeben. (Sonstige, 20.04.2018 - 13:35) weiterlesen...

Deutsche Anleihen kaum verändert. Der richtungweisende Euro-Bund-Future stieg am Morgen geringfügig um 0,01 Prozent auf 158,32 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen betrug 0,58 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Staatsanleihen sind am Freitag nahezu unverändert in den Handel gestartet. (Sonstige, 20.04.2018 - 08:32) weiterlesen...

Deutsche Anleihen unter Druck. Der richtungweisende Euro-Bund-Future fiel bis zum Abend um 0,54 Prozent auf 158,17 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen stieg im Gegenzug um 0,07 Prozentpunkte auf 0,60 Prozent. Am Vortag hatte die Rendite zwischenzeitlich noch bei 0,50 Prozent gelegen. Ein ähnlich deutlicher Zinsanstieg war in vielen anderen Ländern Europas zu beobachten. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen sind am Donnerstag erheblich gesunken. (Sonstige, 19.04.2018 - 18:02) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Zur Kasse schwächer - Rendite: 0,38 Prozent. Die Umlaufrendite stieg im Gegenzug von 0,33 Prozent am Vortag auf 0,38 Prozent, wie die Deutsche Bundesbank in Frankfurt mitteilte. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen sind am Donnerstag zur Kasse gefallen. (Sonstige, 19.04.2018 - 13:42) weiterlesen...

Deutsche Anleihen verlieren deutlich. Der richtungweisende Euro-Bund-Future fiel bis zum Mittag um 0,28 Prozent auf 158,57 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen stieg spürbar um rund vier Basispunkte auf 0,57 Prozent. Ein ähnlich deutlicher Renditeanstieg war in vielen anderen Ländern Europas zu beobachten. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen sind am Donnerstag erheblich unter Druck geraten. (Sonstige, 19.04.2018 - 13:31) weiterlesen...

Deutsche Anleihen wenig verändert. Der richtungweisende Euro-Bund-Future fiel am Morgen geringfügig um 0,03 Prozent auf 158,96 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen betrug 0,54 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Staatsanleihen sind am Donnerstag kaum verändert in den Handel gestartet. (Sonstige, 19.04.2018 - 09:12) weiterlesen...