Bund-Future, DE0009652644

FRANKFURT - Deutsche Staatsanleihen haben am Freitag die deutlichen Kursverluste der vergangenen Handelstage vorerst gestoppt.

02.02.2018 - 09:02:25

Deutsche Anleihen nach Talfahrt vorerst stabil. Der richtungweisende Euro-Bund-Future stieg am Morgen leicht um 0,08 Prozent auf 158,29 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag bei 0,73 Prozent.

Trotz der Stabilisierung kurz vor dem Wochenende wollte Anleiheexperte Ulrich Wortberg von der Helaba weitere Kursverluste nicht ausschließen. Er erkannte unverändert einen Abgabedruck am deutschen Rentenmarkt.

Bis zum Nachmittag ist aber nicht mit stärkeren Impulsen im Handel mit Bundesanleihen zu rechnen. Dann wird in den USA der Arbeitsmarktbericht für Januar veröffentlicht, der am Markt in der Regel stark beachtet wird. Allerdings hatten US-Konjunkturdaten zuletzt etwas an Bedeutung eingebüßt, nachdem die US-Politik unter Präsident Donald Trump zunehmend in den Vordergrund rückte und der amerikanische Dollar trotz einer starken Konjunktur zunehmend an Wert verloren hatte.

Einen Rückgang der Renditen gab es am Morgen bei japanischen Staatsanleihen. Japans Notenbank hatte in der vergangenen Nacht angekündigt, in einer Aktion 10-jährige Staatsanleihen des Landes in unbegrenztem Volumen kaufen zu wollen. Mit der Maßnahme will die Zentralbank dem jüngsten Anstieg der Renditen entgegenwirken.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Deutsche Anleihen: Kursverluste - Italien Anleihen besonders stark unter Druck. Der richtungweisende Euro-Bund-Future fiel bis zum Mittag um 0,08 Prozent auf 158,27 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg auf 0,73 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben am Montag nachgegeben. (Sonstige, 19.02.2018 - 17:54) weiterlesen...

Deutsche Anleihen starten kaum verändert. Der richtungweisende Euro-Bund-Future fiel am Morgen geringfügig um 0,03 Prozent auf 158,43 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag bei 0,71 Prozent. In anderen Ländern des Euroraums fiel der Handelsstart ebenfalls eher ruhig aus. FRANKFURT - Deutsche Staatsanleihen sind am Montag wenig verändert in die neue Woche gestartet. (Sonstige, 19.02.2018 - 08:32) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Deutliche Kursgewinne. Der richtungweisende Euro-Bund-Future stieg bis zum späten Nachmittag um 0,61 Prozent auf 158,73 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe fiel um 0,06 Prozentpunkte auf 0,70 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Staatsanleihen haben am Freitag deutliche Kursgewinne erzielt. (Sonstige, 16.02.2018 - 18:14) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Zur Kasse fester - Rendite bei 0,52 Prozent. Die Umlaufrendite fiel im Gegenzug von 0,55 Prozent am Vortag auf 0,52 Prozent, wie die Deutsche Bundesbank in Frankfurt mitteilte. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen sind am Freitag gestiegen. (Sonstige, 16.02.2018 - 14:08) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Kursgewinne. Der richtungweisende Euro-Bund-Future stieg bis zum Mittag um 0,26 Prozent auf 158,17 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe fiel auf 0,741 Prozent. Auch in allen anderen Ländern der Eurozone gaben die Renditen nach. FRANKFURT - Deutsche Staatsanleihen haben am Freitag Kursgewinne erzielt. (Sonstige, 16.02.2018 - 13:30) weiterlesen...

Deutsche Anleihen starten wenig bewegt. Der richtungweisende Euro-Bund-Future fiel am Morgen geringfügig auf 157,74 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg leicht auf 0,77 Prozent. In anderen Ländern des Euroraums fiel der Handelsstart ähnlich aus. FRANKFURT - Deutsche Staatsanleihen sind am Freitag mit wenig Kursbewegung in den Handel gegangen. (Sonstige, 16.02.2018 - 08:35) weiterlesen...