Bund-Future, DE0009652644

FRANKFURT - Deutsche Staatsanleihen haben am Donnerstag deutlich schwächer tendiert.

16.03.2017 - 12:24:25

Deutsche Anleihen: Deutlich schwächer. Der richtungweisende Euro-Bund-Future fiel bis zum Mittag um 0,52 Prozent auf 159,44 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg um fünf Basispunkte auf 0,46 Prozent.

Der Wahlsieg der rechtsliberalen Partei des niederländischen Ministerpräsidenten Mark Rutte hat die Zuversicht an den Finanzmärkten gestärkt. Bundesanleihen wurden daher weniger gesucht. Die Partei des EU-Gegners Geert Wilders blieb hinter den Erwartungen zurück. "Allerdings sollte das nicht darüber hinweg täuschen, dass die Regierungsbildung in den Niederlanden schwierig wird", kommentierte Dirk Gojny, Analyst bei der National-Bank. Es müssen die Interessen von mindestens vier Parteien unter einer Hut gebracht werden.

Die US-Notenbank hatte am Mittwoch den Leitzins wie erwartet angehoben. Die Fed hat außerdem an ihrem bisher in Aussicht gestellten Straffungstempo festhalten. Sie signalisierte zwei weitere Zinserhöhungen in diesem Jahr. Im weiteren Handelsverlauf wird noch die Bank of England ihre geldpolitischen Entscheidungen veröffentlichen. Hier wird keine Änderung erwartet.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Deutsche Anleihen: Leichte Gewinne - Südeuropa legt deutlich zu. Der richtungweisende Euro-Bund-Future erhöhte sich bis zum Mittag um 0,03 Prozent auf 160,54 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe betrug 0,58 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Staatsanleihen sind am Freitag im Kurs leicht gestiegen. (Sonstige, 19.01.2018 - 17:58) weiterlesen...

Deutsche Anleihen starten mit Verlusten. Der richtungweisende Euro-Bund-Future fiel am Morgen auf 160,44 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg um zwei Basispunkte auf 0,58 Prozent. Auch in anderen Euroländern stiegen die Renditen. FRANKFURT - Deutsche Staatsanleihen sind am Freitag mit leichten Verlusten in den Handel gegangen. (Sonstige, 19.01.2018 - 09:01) weiterlesen...

Deutsche Anleihen schwächer. Der für den deutschen Markt richtungweisende Euro-Bund-Future fiel bis zum Abend um 0,05 Prozent auf 160,60 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg um gut 0,01 Punkte auf 0,57 Prozent. In Italien, Spanien und Portugal fielen die Renditen. FRANKFURT - Deutsche Staatsanleihen haben am Donnerstag Kursverluste verbucht. (Sonstige, 18.01.2018 - 18:15) weiterlesen...

Deutsche Anleihen geben nach - Südeuropa legt zu. In Südeuropa stiegen die Anleihekurse dagegen. Der für den deutschen Markt richtungweisende Euro-Bund-Future fiel bis zum Mittag um 0,12 Prozent auf 160,50 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg um gut einen Basispunkt auf 0,57 Prozent. In Italien, Spanien und Portugal fielen die Renditen. FRANKFURT - Deutsche Staatsanleihen haben am Donnerstag Kursverluste verbucht. (Sonstige, 18.01.2018 - 13:43) weiterlesen...

Deutsche Anleihen starten mit Verlusten. Der richtungweisende Euro-Bund-Future fiel am Morgen um 0,09 Prozent auf 160,54 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg um gut einen Basispunkt auf 0,57 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Staatsanleihen sind am Donnerstag mit moderaten Kursverlusten in den Handel gegangen. (Sonstige, 18.01.2018 - 09:01) weiterlesen...

Deutsche Anleihen wenig bewegt. Am Abend lag der richtungweisende Euro-Bund-Future bei 160,78 Punkten geringfügig unter dem Niveau vom Vortag. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe betrug 0,56 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben am Mittwoch wenig Regung gezeigt. (Sonstige, 17.01.2018 - 18:38) weiterlesen...