Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Bund-Future, DE0009652644

FRANKFURT - Deutsche Staatsanleihen haben am Dienstag die jüngsten kräftigen Kursverluste vorerst nicht weiter fortgesetzt.

14.01.2020 - 09:16:24

Deutsche Anleihen geben leicht nach. Am Morgen wurde der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future bei 170,79 Punkten gehandelt und damit mit 0,04 Prozent nur noch geringfügig tiefer als am Vortag. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag bei minus 0,16 Prozent und damit weiter auf dem höchsten Niveau seit vergangenen Mai.

Marktbeobachter sprachen von einem impulsarmen Handelsauftakt am deutschen Rentenmarkt. In der Eurozone werden keine wichtigen Konjunkturdaten veröffentlicht, an denen sich die Anleger orientieren könnten. Erst am Nachmittag könnten US-Wirtschaftsdaten für neue Impulse sorgen. Auf dem Programm stehen Kennzahlen zur Entwicklung der amerikanischen Verbraucherpreise.

Am Markt wird mit einem Anstieg der amerikanischen Inflation im Dezember auf 2,4 Prozent gerechnet. Damit würde die Teuerung ein Stück weit über der Zielmarke der US-Notenbank Fed von zwei Prozent liegen. Experte Ulrich Wortberg von der Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba) geht nicht davon aus, dass die Preisentwicklung die US-Notenbank Fed unter Zugzwang setzen könnte. "Vielmehr dürften sich die Notenbanker in ihrer abwartenden Haltung bestätigt sehen", sagte Wortberg.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Deutsche Anleihen: Etwas schwächer. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel bis zum späten Nachmittag um 0,02 Prozent auf 171,67 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe betrug minus 0,221 Prozent. Die Renditen in Italien fielen deutlich. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben am Montag ein wenig schwächer tendiert. (Sonstige, 20.01.2020 - 17:45) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Leichte Kursverluste. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel bis zum Mittag um 0,08 Prozent auf 171,56 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe betrug minus 0,215 Prozent. An den meisten Anleihemärkte der Eurozone bewegten sich die Kurse kaum. Lediglich in Italien legten sie merklich zu. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben am Montag etwas nachgegeben. (Sonstige, 20.01.2020 - 13:13) weiterlesen...

Deutsche Anleihen im frühen Handel kaum verändert. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel am Morgen geringfügig um 0,01 Prozent auf 171,68 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe betrug minus 0,21 Prozent. Auch an den übrigen europäischen Anleihemärkten zeigten sich am Morgen kaum Kursveränderungen. FRANKFURT - Deutsche Staatsanleihen sind am Montag mit wenig Bewegung in die Handelswoche gestartet. (Sonstige, 20.01.2020 - 08:37) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Leicht gefallen. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future sank bis zum frühen Abend um 0,04 Prozent auf 171,65 Punkten. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe betrug minus 0,22 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen sind am Freitag leicht gefallen. (Sonstige, 17.01.2020 - 17:53) weiterlesen...

Deutsche Anleihen treten auf der Stelle. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future notierte zuletzt faktisch unverändert mit 171,72 Punkten. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe betrug minus 0,22 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen haben sich am Freitag bis zum Mittag unter dem Strich nicht von der Stelle bewegt. (Sonstige, 17.01.2020 - 13:07) weiterlesen...

Deutsche Anleihen starten mit leichten Verlusten. Auch an anderen Anleihemärkten in Europa fiel der Handelsstart unspektakulär aus. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel am Morgen um 0,07 Prozent auf 171,60 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe betrug minus 0,21 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen sind am Freitag mit leichten Kursverlusten in den Handel gestartet. (Sonstige, 17.01.2020 - 09:21) weiterlesen...