Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Bund-Future, DE0009652644

FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen sind am Montag mit wenig Kursbewegung in die Handelswoche gestartet.

13.09.2021 - 08:57:29

Deutsche Anleihen: Wenig Bewegung zum Wochenauftakt. Am Morgen stieg der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future geringfügig auf 171,75 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihen betrug stabil minus 0,32 Prozent. Auch in anderen Euroländern verlief der Handelsauftakt ruhig.

Zu Wochenbeginn stehen keine entscheidenden Konjunkturdaten auf dem Programm, die am Markt für stärkere Kursbewegung sorgen könnten. Es äußern sich allerdings einige hochrangige Notenbanker, darunter die Präsidentin der Europäischen Zentralbank (EZB), Christine Lagarde. Die EZB hatte vergangene Woche beschlossen, das Tempo ihrer Wertpapierkäufe etwas zu verringern. Sie wollte den Schritt aber nicht als geldpolitische Straffung verstanden wissen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Deutsche Anleihen: Kurse geben erneut nach. Am Nachmittag fiel der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future um 0,22 Prozent auf 170,26 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen stieg auf minus 0,23 Prozent. Das ist der höchste Stand seit Anfang Juli. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen haben am Freitag erneut nachgegeben. (Sonstige, 24.09.2021 - 18:15) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Rendite steigt auf Zweimonatshoch. Am Mittag fiel der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future um 0,08 Prozent auf 170,49 Punkte. Zeitweise war der Future noch deutlich stärker gesunken. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen stieg bis auf minus 0,22 Prozent. Das ist der höchste Stand seit gut zwei Monaten. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen haben am Freitag im Kurs weiter nachgegeben. (Sonstige, 24.09.2021 - 13:04) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Rendite auf Zweimonatshoch. Am Morgen fiel der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future um 0,11 Prozent auf 170,45 Punkte. Im Gegenzug stieg die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen auf minus 0,24 Prozent. Das ist der höchste Stand seit gut zwei Monaten. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen sind am Freitag mit weiteren Kursverlusten in den Handel gegangen. (Sonstige, 24.09.2021 - 08:36) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Deutliche Kursverluste. Bis zum Mittag fiel der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future um 0,17 Prozent auf 171,46 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihen stieg auf minus 0,31 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen haben am Donnerstag merklich nachgegeben. (Sonstige, 23.09.2021 - 12:44) weiterlesen...

Deutsche Anleihen starten mit Verlusten. Händler nannten die freundliche Aktienmarktstimmung als Belastung für sichere Alternativen. Am Morgen fiel der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future um 0,16 Prozent auf 171,48 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihen stieg auf minus 0,30 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen sind am Donnerstag mit Kursverlusten in den Handel gegangen. (Sonstige, 23.09.2021 - 08:24) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Leichte Kursgewinne vor Entscheidungen der Fed. Bis zum Nachmittag stieg der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future um 0,06 Prozent auf 171,73 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihen betrug minus 0,33 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen haben am Mittwoch vor den geldpolitischen Entscheidungen der US-Notenbank Fed etwas zugelegt. (Sonstige, 22.09.2021 - 17:53) weiterlesen...