Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Bund-Future, DE0009652644

FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen sind am Montag mit Kursverlusten in den Handel gestartet.

11.10.2021 - 08:55:29

Deutsche Anleihen: Rendite steigt auf Fünfmonatshoch. Der Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel am Morgen um 0,20 Prozent auf 168,90 Punkte. Zehnjährige Bundesanleihen rentierten mit bis zu minus 0,12 Prozent. Das ist der höchste Stand seit etwa fünf Monaten.

Getrieben werden die Kapitalmarktzinsen seit einiger Zeit durch steigende Inflationserwartungen. "Steigende Rohstoffpreise schüren Inflationsängste und führen zu einem Anstieg der Renditen"", heißt es in einem Morgenkommentar der Landesbank Hessen-Thüringen. Beteuerungen der Europäischen Zentralbank (EZB), wonach der Preisanstieg nur temporär sei und geldpolitisch nicht darauf reagiert werden müsse, zeigten am Rentenmarkt immer weniger Wirkung.

Zum Wochenstart stehen nur wenige Konjunkturdaten auf dem Programm, die am Markt für Kursbewegung sorgen könnten. In der Eurozone dürften allenfalls Produktionsdaten aus der italienischen Industrie für Aufmerksamkeit sorgen. Allerdings äußern sich einige ranghohe Notenbanker, darunter EZB-Chefökonom Philip Lane. Aus den USA werden keine nennenswerten Wirtschaftszahlen erwartet.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Deutsche Anleihen: Kursverluste. Der Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel bis zum Nachmittag um 0,15 Prozent auf 168,35 Punkte. Die Rendite von zehnjährigen Bundesanleihen stieg auf minus 0,10 Prozent. In allen Ländern der Eurozone legten die Renditen zu. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen sind am Donnerstag gefallen. (Sonstige, 21.10.2021 - 18:21) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Kaum verändert. Der Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel bis zum Mittag um 0,01 Prozent auf 168,60 Punkte. Die Rendite von zehnjährigen Bundesanleihen betrug minus 0,12 Prozent. Das im Oktober überraschend deutlich verbesserte Geschäftsklima in Frankreich bewegte kaum. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben sich am Donnerstag kaum verändert. (Sonstige, 21.10.2021 - 12:29) weiterlesen...

Deutsche Anleihen kaum verändert. Der Terminkontrakt Euro-Bund-Future verharrte am Morgen auf 168,61 Punkten. Die Rendite von zehnjährigen Bundesanleihen betrug minus 0,12 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen sind am Donnerstag kaum verändert in den Handel gestartet. (Sonstige, 21.10.2021 - 08:32) weiterlesen...

Deutsche Anleihen legen zu - Weidmann-Rücktritt bewegt kaum. Der Terminkontrakt Euro-Bund-Future stieg bis zum frühen Abend um 0,17 Prozent auf 168,73 Punkte. Die Rendite von zehnjährigen Bundesanleihen fiel auf minus 0,13 Prozent. In fast allen Ländern der Eurozone gaben die Renditen nach. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben am Mittwoch zugelegt. (Sonstige, 20.10.2021 - 18:35) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Kursgewinne - Weidmann-Rücktritt bewegt kaum. Der Terminkontrakt Euro-Bund-Future stieg bis zum Mittag um 0,15 Prozent auf 168,70 Punkte. Die Rendite von zehnjährigen Bundesanleihen fiel auf minus 0,12 Prozent. In fast allen Ländern der Eurozone gaben die Renditen nach. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben am Mittwoch zugelegt. (Sonstige, 20.10.2021 - 13:13) weiterlesen...

Deutsche Anleihen kaum verändert. Der Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel am Morgen geringfügig um 0,02 Prozent auf 168,41 Punkte. Die Rendite von zehnjährigen Bundesanleihen betrug minus 0,10 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen habe sich am Mittwoch nur wenig bewegt. (Sonstige, 20.10.2021 - 08:58) weiterlesen...