Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Bund-Future, DE0009652644

FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen sind am Mittwoch mit wenig Bewegung in den Handel gestartet.

06.11.2019 - 08:53:24

Deutsche Anleihen: Wenig Bewegung zum Start. Auch an anderen Anleihemärkten Europas hielten sich die Kursausschläge in Grenzen. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future lag am Morgen wenig verändert auf 170,43 Punkten. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stagnierte auf minus 0,31 Prozent.

Neue Konjunkturdaten aus Deutschland sorgten allenfalls für moderate Belastung. Die deutsche Industrie hat im September deutlich mehr Aufträge erhalten als erwartet. Allerdings fiel das Resultat im gesamten dritten Quartal schwach aus. Das Bundeswirtschaftsministerium sieht jedoch die Möglichkeit einer Bodenbildung. Ähnlich äußerten sich Bankanalysten.

Im Tagesverlauf stehen im Euroraum weitere Konjunkturdaten von Belang an. Veröffentlicht werden Umfragewerte aus dem europäischen Dienstleistungssektor und Einzelhandelszahlen aus dem gemeinsamen Währungsraum. In den USA ist es ruhiger. Allerdings melden sich dort, wie auch in Europa, einige hochrangige Zentralbanker zu Wort.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Deutsche Anleihen: Leichte Kursgewinne. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future stieg bis zum späten Nachmittag um 0,05 Prozent auf 170,92 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag bei minus 0,34 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen sind am Dienstag leicht gestiegen. (Sonstige, 19.11.2019 - 17:42) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Leichte Kursverluste. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future sank bis zum Mittag um 0,08 Prozent auf 170,71 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg auf minus 0,33 Prozent. An den meisten Anleihemärkten der Eurozone legten die Renditen zu. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen sind am Dienstag leicht gefallen. (Sonstige, 19.11.2019 - 12:32) weiterlesen...

Deutsche Anleihen kaum verändert. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future stieg am Morgen geringfügig um 0,01 Prozent auf 170,86 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag bei minus 0,33 Prozent. An anderen Anleihemärkten in Europa hielten sich die Kursbewegungen am Morgen ebenfalls in Grenzen. Nur in Italien legten die Renditen vergleichsweise deutlich zu. FRANKFURT - Deutsche Staatsanleihen sind am Dienstag nahezu unbewegt in den Handel gestartet. (Sonstige, 19.11.2019 - 08:31) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Kaum verändert. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future lag zuletzt kaum verändert bei 170,83 Punkten. Zeitweise war der Bund-Future bis auf 170,55 Punkte gefallen. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg auf minus 0,34 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben am Montag zeitweise Verluste wieder wettgemacht. (Sonstige, 18.11.2019 - 18:20) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Kursverluste. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future sank bis zum Mittag um 0,13 Prozent auf 170,61 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg auf minus 0,32 Prozent. An den meisten Anleihemärkten der Eurozone legten die Renditen zu. In Italien sanken sie gegen den Trend. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen sind am Montag gefallen. (Sonstige, 18.11.2019 - 12:21) weiterlesen...

Deutsche Anleihen geben etwas nach. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel am Morgen um 0,08 Prozent auf 170,69 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag bei minus 0,33 Prozent. An anderen Anleihemärkten in Europa hielten sich die Kursbewegungen am Morgen ebenfalls in Grenzen. FRANKFURT - Deutsche Staatsanleihen sind am Montag mit leichten Kursverlusten in den Handel gestartet. (Sonstige, 18.11.2019 - 09:02) weiterlesen...