Bund-Future, DE0009652644

FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen sind am Mittwoch mit moderaten Kursgewinnen in den Handel gestartet.

07.11.2018 - 08:48:23

Deutsche Anleihen starten mit Gewinnen. Der richtungweisende Euro-Bund-Future stieg am Morgen um 0,11 Prozent auf 159,85 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen fiel im Gegenzug auf 0,42 Prozent. Auch in den meisten anderen Ländern der Eurozone gingen die Renditen zurück.

Händler erklärten die Kursgewinne in Europa mit der Entwicklung am US-Anleihemarkt. Dort legten amerikanische Staatspapiere deutlich zu. In den Kongresswahlen zeichnet sich ein Sieg der Demokarten im Repräsentantenhaus ab, während die Republikaner ihre Mehrheit im Senat verteidigen dürften. Das künftig geteilte Parlament verheißt nichts Gutes für die Politik von US-Präsident Donald Trump. "In der Tat könnten die nächsten Jahre für die Politikmaschinerie Trumps viel schwieriger werden," kommentierte Experte Stephen Innes vom Handelshaus Oanda.

Konjunkturdaten aus Deutschland fielen zum Handelsstart besser aus als erwartet. Die deutsche Industrie konnte ihre Gesamtproduktion im September steigern, wohingegen Analysten eine Stagnation erwartet hatten. Im gesamten dritten Quartal ging die Herstellung jedoch zurück. Dies nährt Befürchtungen, dass die deutsche Wirtschaft von Juli bis September stagniert haben oder sogar geschrumpft sein könnte. Als wichtiger Grund gelten Probleme bei der Einführung neuer Abgastests (WLTP) in der Autoindustrie.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Deutsche Anleihen: Wenig verändert. Der richtungweisende Euro-Bund-Future fiel bis zum späten Nachmittag um 0,01 Prozent auf 160,63 Punkten. Die Rendite Zehnjähriger Bundesanleihen lag bei 0,37 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Staatsanleihen haben sich am Freitag kaum verändert. (Sonstige, 16.11.2018 - 17:30) weiterlesen...

Deutsche Anleihen bewegen sich kaum. Der richtungweisende Euro-Bund-Future lag gegen Mittag kaum verändert bei 160,63 Punkten. Zehnjährige Bundesanleihen rentieren ebenfalls wenig verändert mit 0,37 Prozent. Italienische Staatsanleihen legten im Kurs etwas zu. FRANKFURT - Deutsche Staatsanleihen haben sich am Freitag kaum von der Stelle bewegt. (Sonstige, 16.11.2018 - 13:16) weiterlesen...

Deutsche Anleihen starten schwächer. Marktbeobachter sprachen von einer Gegenbewegung nach starken Gewinnen am Vortag. Der richtungweisende Euro-Bund-Future wurde am Morgen bei 160,64 Punkten gehandelt. Am Donnerstag war er noch zeitweise bis auf 160,92 Punkte gestiegen. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen lag zuletzt bei 0,37 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Staatsanleihen sind am Freitag mit Kursverlusten in den Handel gestartet. (Sonstige, 16.11.2018 - 08:28) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Deutliche Kursgewinne - Brexit-Turbulenzen verunsichern. Der richtungweisende Euro-Bund-Future stieg bis zum späten Nachmittag um 0,32 Prozent auf 160,77 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen sank um 0,04 Prozentpunkte auf 0,36 Prozent. FRANKFURT - Die Regierungskrise in Großbritannien hat die Kurse deutscher Staatsanleihen am Donnerstag gestützt. (Sonstige, 15.11.2018 - 17:47) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Zur Kasse gestiegen - Umlaufrendite 0,20 Prozent. Die Umlaufrendite fiel von 0,24 Prozent am Vortag auf 0,20 Prozent, wie die Deutsche Bundesbank in Frankfurt mitteilte. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen sind am Donnerstag im Kassahandel gestiegen. (Sonstige, 15.11.2018 - 14:27) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Kursgewinne - Brexit-Turbulenzen verunsichern. Der richtungweisende Euro-Bund-Future stieg bis zum Mittag um 0,23 Prozent auf 160,62 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen sank um 0,03 Prozentpunkte auf 0,36 Prozent. FRANKFURT - Die Unsicherheit um den Brexit hat die Kurse deutscher Staatsanleihen am Donnerstag beflügelt. (Sonstige, 15.11.2018 - 13:03) weiterlesen...