Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Bund-Future, DE0009652644

FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen sind am Mittwoch mit leichten Kursverlusten in den Handel gestartet.

22.09.2021 - 08:37:29

Deutsche Anleihen: Leichte Verluste am Morgen. Am Morgen fiel der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future um 0,03 Prozent auf 171,58 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihen betrug minus 0,31 Prozent. In anderen Euroländern fiel die Eröffnung ähnlich ruhig aus.

Ein großes Thema an den Finanzmärkten bleiben die Finanzprobleme des großen Immobilienkonzerns Evergrande aus China. Nach wie vor bestehen Sorgen um die Stabilität der chinesischen Volkswirtschaft, sollte sich die Situation bei Evergrande zuspitzen und sich möglicherweise im Immobiliensektor ausbreiten. Der Häusermarkt macht einen erheblichen Anteil der chinesischen Wirtschaft aus.

Zur Wochenmitte steht darüber hinaus die Geldpolitik der US-Notenbank Federal Reserve im Mittelpunkt. Nach ihrer zweitägigen Zinssitzung will die Fed am Abend neue Entscheidungen bekanntgeben. Mit Spannung wird erwartet, ob die Zentralbank ein konkretes Signal für die erwartete geldpolitische Wende geben wird. Es geht um die Wertpapierkäufe der Fed von monatlich 120 Milliarden Dollar. Fachleute rechnen mit einer schrittweisen Rückführung, beginnend um die Jahreswende herum.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Deutsche Anleihen: Deutliche Kursverluste. Der Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel bis zum Nachmittag um 0,37 Prozent auf 168,48 Punkte. Die Rendite von zehnjährigen Bundesanleihen betrug minus 0,11 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben am Dienstag deutlich nachgegeben. (Sonstige, 19.10.2021 - 18:33) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Erneute Kursverluste. Der Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel bis zum Mittag um 0,11 Prozent auf 168,92 Punkte. Die Rendite von zehnjährigen Bundesanleihen betrug minus 0,14 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben am Dienstag erneut nachgegeben. (Sonstige, 19.10.2021 - 12:57) weiterlesen...

Deutsche Anleihen starten kaum verändert. Der Terminkontrakt Euro-Bund-Future legte am Morgen geringfügig um 0,04 Prozent auf 169,17 Punkte zu. Die Rendite von zehnjährigen Bundesanleihen betrug minus 0,15 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben sich am Dienstag kaum bewegt. (Sonstige, 19.10.2021 - 08:42) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Kursverluste. Der Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel bis zum Nachmittag um 0,14 Prozent auf 169,06 Punkte. Bereits am Freitag waren die Anleihen unter Druck geraten. Die Rendite von zehnjährigen Bundesanleihen stieg auf minus 0,15 Prozent. Auch in den anderen Ländern der Eurozone stiegen die Renditen. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen sind am Montag gesunken. (Sonstige, 18.10.2021 - 17:43) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Merkliche Kursverluste. Der Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel bis zum Mittag um 0,30 Prozent auf 168,80 Punkte. Bereits am Freitag waren die Anleihen unter Druck geraten. Die Rendite von zehnjährigen Bundesanleihen stieg auf minus 0,12 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen sind am Montag merklich gesunken. (Sonstige, 18.10.2021 - 12:32) weiterlesen...

Deutsche Anleihen geben weiter nach. Der Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel am Morgen um 0,12 Prozent auf 169,09 Punkte. Die Rendite von zehnjährigen Bundesanleihen stieg auf minus 0,16 Prozent. Auch in den übrigen Ländern der Eurozone legten die Renditen von Staatsanleihen im frühen Handel zu. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen sind am Montag gesunken und haben damit an die Verluste vom Freitag angeknüpft. (Sonstige, 18.10.2021 - 08:59) weiterlesen...