Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Bund-Future, DE0009652644

FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen sind am Mittwoch mit leichten Kursverlusten in den Handel gestartet.

03.03.2021 - 08:59:29

Deutsche Anleihen starten etwas schwächer. Starke Impulse gab es zunächst nicht. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel zu Handelsbeginn um 0,05 Prozent auf 174,84 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe betrug wenig verändert minus 0,35 Prozent.

In den vergangenen Tagen hat sich die Lage an den Anleihemärkten wieder etwas beruhigt, nachdem es seit Anfang Februar zu einem heftigen Zinsanstieg gekommen war. In Deutschland wurde mit minus 0,2 Prozent der höchste Zehnjahreszins seit fast einem Jahr markiert. Die Entwicklung, die von steigenden Inflationserwartungen in den USA getragen wurde, hatte an den Aktienmärkten für Verunsicherung und Kursverluste gesorgt.

Zur Wochenmitte stehen zudem einige beachtenswerte Konjunkturdaten auf dem Programm. In der Eurozone werden die Einkaufsmanagerindizes für die Dienstleister bekanntgegeben. Die auf einer Unternehmensumfrage basierenden Indikatoren geben Auskunft über den Zustand des von der Corona-Krise hart getroffenen Dienstleistungssektors. In den USA wird das Pendant des Instituts ISM veröffentlicht. Außerdem werden Zahlen vom Arbeitsmarkt erwartet.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Deutsche Anleihen: Kursverluste. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel bis zum Nachmittag um 0,39 Prozent auf 170,83 Punkte. Die Rendite für zehnjährige Bundesanleihen stieg auf minus 0,26 Prozent. Auch in den meisten anderen Ländern der Eurozone legten die Renditen merklich zu. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen sind am Mittwoch unter Druck geraten. (Sonstige, 14.04.2021 - 18:15) weiterlesen...

Deutsche Anleihen bewegen sich kaum. Händler sprachen von fehlenden Impulsen. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel gegen Mittag leicht um 0,02 Prozent auf 171,46 Punkte. Die Rendite für zehnjährige Bundesanleihen betrug minus 0,30 Prozent. In der Eurozone verlief der Anleihehandel weitgehend ruhig. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen haben sich am Mittwoch kaum von der Stelle bewegt. (Sonstige, 14.04.2021 - 13:14) weiterlesen...

Deutsche Anleihen kaum verändert. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future stieg am Morgen um 0,02 Prozent auf 171,55 Punkte. Die Rendite für zehnjährige Bundesanleihen betrug minus 0,31 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben sich am Mittwoch kaum verändert. (Sonstige, 14.04.2021 - 08:31) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Kaum verändert. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future sank um 0,01 Prozent auf 171,35 Punkte zu. Die Rendite für zehnjährige Bundesanleihen betrug minus 0,30 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben sich am Montag kaum bewegt. (Sonstige, 13.04.2021 - 18:02) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Leichte Kursverluste. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel um 0,06 Prozent auf 171,17 Punkte. Die Rendite für zehnjährige Bundesanleihen stieg auf minus 0,29 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben am Dienstag etwas nachgegeben. (Sonstige, 13.04.2021 - 13:04) weiterlesen...

Deutsche Anleihen im frühen Handel kaum verändert. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel am Morgen geringfügig um 0,03 Prozent auf 171,22 Punkte. Die Rendite für zehnjährige Bundesanleihen betrug minus 0,28 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben sich am Dienstag im frühen Handel nur wenig bewegt. (Sonstige, 13.04.2021 - 08:42) weiterlesen...