Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Bund-Future, DE0009652644

FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen sind am Mittwoch mit leichten Kursgewinnen in den Handel gegangen.

27.11.2019 - 09:07:24

Deutsche Anleihen: Leichte Gewinne zum Start. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future stieg am Morgen um 0,06 Prozent auf 171,44 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihen fiel leicht auf minus 0,38 Prozent. In Europa fiel der Start an den Anleihemärkten insgesamt ruhig aus.

Zur Wochenmitte können sich Analysten und Anleger auf zahlreiche Konjunkturdaten einstellen. In den USA wird vor dem Thanksgiving-Fest ein ganzer Schwung an Zahlen veröffentlicht. Im Mittelpunkt dürften gesamtwirtschaftliche Wachstumsdaten für das dritte Quartal und Zahlen zur Investitionsneigung der Unternehmen stehen. In Europa werden dagegen nur wenige Wirtschaftsdaten veröffentlicht.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Deutsche Anleihen drehen in die Verlustzone. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future notierte am frühen Abend bei 174,86 Punkten. Das waren 0,06 Prozent weniger als am Vortag. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen stieg auf minus 0,44 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen haben am Freitag nach anfänglichen Kursgewinnen in die Verlustzone gedreht. (Sonstige, 21.02.2020 - 18:18) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Kursgewinne größtenteils abgegeben. Robuste Konjunkturdaten drückten am Vormittag auf die Kurse. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future notierte im Mittagshandel bei 175,00 Punkten. Das waren 0,02 Prozent mehr als am Vortag. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen stieg auf minus 0,44 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen haben am Freitag anfängliche Kursgewinne weitgehend abgegeben. (Sonstige, 21.02.2020 - 12:58) weiterlesen...

Deutsche Anleihen steigen - Neue Sorgen wegen Coronavirus. Als sicher empfundene Anlagen profitierten von neuen Sorgen wegen der Coronavirus-Krise. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future stieg am Morgen um 0,14 Prozent auf 175,20 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen fiel auf minus 0,46 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen sind am Freitag mit Kursgewinnen in den Handel gestartet. (Sonstige, 21.02.2020 - 08:59) weiterlesen...

Deutsche Anleihen bauen frühe Gewinne etwas aus. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future stieg bis zum späten Nachmittag um 0,18 Prozent auf 174,97 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen fiel im Gegenzug auf minus 0,45 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen haben am Donnerstag von einer trüberen Stimmung an den Aktienbörsen profitiert und frühe Kursgewinne weiter ausgebaut. (Sonstige, 20.02.2020 - 18:05) weiterlesen...

Deutsche Anleihen legen leicht zu. Die Sorgen wegen der Coronavirus-Krise hielten sich hartnäckig, lautete ein Argument. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future stieg bis zum Mittag moderat um 0,09 Prozent auf 174,81 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen fiel leicht auf minus 0,43 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen haben am Donnerstag von einer trüberen Stimmung an den Aktienbörsen profitiert. (Sonstige, 20.02.2020 - 12:59) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Wenig Bewegung zum Start. Am Markt wurde die uneinheitliche Entwicklung an den asiatischen Börsen als ein Grund für den richtungslosen Start genannt. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future lag am Morgen nahezu unverändert bei 174,67 Punkten. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen betrug minus 0,42 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen sind am Donnerstag mit wenig Kursbewegung in den Handel gegangen. (Sonstige, 20.02.2020 - 08:53) weiterlesen...