Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Bund-Future, DE0009652644

FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen sind am Mittwoch mit Kursverlusten in den Handel gegangen.

04.09.2019 - 08:46:27

Deutsche Anleihen eröffnen mit Verlusten - Gewinne in Italien. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel am Morgen moderat auf 178,70 Punkte. Zehnjährige Bundesanleihen rentierten mit minus 0,68 Prozent. Am Dienstag war die Rendite auf ein neues Rekordtief von 0,74 Prozent gefallen.

Deutliche Kursgewinne gab es am Morgen am italienischen Anleihemarkt. Für Auftrieb sorgte, dass die Mitglieder der Fünf Sterne am Dienstagabend für eine Regierung mit den Sozialdemokraten (PD) stimmten. Damit ist eine wichtige Hürde für das neue Regierungsbündnis beseitigt. Die alte Regierung war wegen Unstimmigkeiten zwischen den beiden Koalitionspartnern Lega und Fünf Sterne geplatzt.

Zur Wochenmitte stehen zahlreiche Ereignisse an, die für Kursbewegung sorgen könnten. An Konjunkturdaten werden in der Eurozone die Einkaufsmanagerindizes veröffentlicht. In den USA präsentiert die Notenbank Fed am Abend ihren Konjunkturbericht "Beige Book". Im Europäischen Parlament äußert sich zudem die designierte neue EZB-Präsidentin Christine Lagarde.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Deutsche Anleihen nach Angriff auf Saudi-Arabien gefragt. Am Markt zeigte sich ein höheres Bedürfnis nach sicheren Anlagehäfen wegen des Drohnenangriffs auf Ölanlagen in Saudi-Arabien am Wochenende. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future stieg bis zum späten Nachmittag um 0,40 Prozent auf 172,93 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen fiel im Gegenzug auf minus 0,48 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen sind am Montag bei Anlegern gefragt gewesen. (Sonstige, 16.09.2019 - 18:25) weiterlesen...

Deutsche Anleihen legen nach Angriff auf Saudi-Arabien zu. Am Markt war die Rede von einem erhöhten Bedürfnis nach Sicherheit wegen des Drohnenangriffs auf Ölanlagen in Saudi-Arabien am Wochenende. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future stieg bis zum Mittag um 0,35 Prozent auf 172,84 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen fiel im Gegenzug auf minus 0,48 Prozent. FRANKFURT - Sichere Anlagen wie deutsche Bundesanleihen sind am Montag gefragt gewesen. (Sonstige, 16.09.2019 - 13:11) weiterlesen...

Deutsche Anleihen legen zu. Am Markt war die Rede von einem erhöhten Bedürfnis nach Sicherheit wegen des Drohnenangriffs auf Ölanlagen in Saudi-Arabien am Wochenende. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future stieg am Morgen um 0,17 Prozent auf 172,50 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen fiel im Gegenzug auf minus 0,46 Prozent. In anderen Ländern Europas war der Handelsstart an den Anleihemärkten uneinheitlich. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen sind am Montag mit Kursgewinnen in den Handel gegangen. (Sonstige, 16.09.2019 - 10:14) weiterlesen...

Deutsche Anleihen geben nach - Widerstand gegen EZB-Politik. Am Markt wurde dies mit der guten Börsenstimmung und erheblichem Widerstand gegen die EZB-Gelpolitik erklärt. Der Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel bis zum Abend um 0,51 Prozent auf 172,56 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen stieg im Gegenzug auf minus 0,45 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen haben am Freitag wie auch viele andere Staatsanleihen im Euroraum unter Druck gestanden. (Sonstige, 13.09.2019 - 17:46) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Kursverluste - Widerstand gegen EZB-Politik. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel bis zum Mittag um 0,28 Prozent auf 172,96 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen stieg im Gegenzug auf minus 0,49 Prozent. Auch in den übrigen Ländern der Eurozone ging es mit den Kurse nach unten, während die Renditen stiegen. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen sind am Freitag gesunken. (Sonstige, 13.09.2019 - 12:44) weiterlesen...

Deutsche Anleihen geben nach. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel am Morgen um 0,08 Prozent auf 173,31 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen stieg im Gegenzug auf minus 0,50 Prozent. Auch in den übrigen Ländern der Eurozone ging es mit den Kurse nach unten, während die Renditen zulegen konnten. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen sind am Freitag im frühen Handel gesunken. (Sonstige, 13.09.2019 - 08:38) weiterlesen...