Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Bund-Future, DE0009652644

FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen sind am Mittwoch mit Kursgewinnen gestartet.

15.01.2020 - 08:48:25

Deutsche Anleihen starten mit Gewinnen. Händler nannten die etwas trübere Börsenstimmung als Grund. Am Morgen stieg der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future um 0,13 Prozent auf 171,26 Punkte. Auch an anderen europäischen Anleihemärkten erhöhten sich die Kurse. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe sank auf minus 0,18 Prozent.

Zur Wochenmitte stehen vor allem in der Eurozone einige Konjunkturdaten auf dem Programm. In Deutschland wird das Statistische Bundesamt eine erste Schätzung für das gesamtwirtschaftliche Wachstum im vergangenen Jahr abgeben. Es wird mit einem deutlich schwächeren Wachstum gerechnet als 2018. Im vergangenen Jahr wurde insbesondere die Industrie durch zahlreiche Entwicklungen belastet, darunter die vielen Handelsstreitigkeiten.

In den USA wollen die amerikanische Regierung und China ein erstes Abkommen zur Beilegung ihres Handelsstreits unterzeichnen. Details des Abkommens sind nicht bekannt, nur die groben Züge. Unter anderem soll sich China zu zusätzlichen Wareneinfuhren verpflichten, die USA verzichten im Gegenzug auf weitere Strafzölle.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Deutsche Anleihen starten mit Kursgewinnen. Nach einer Gegenbewegung am Vortag sei die Ausbreitung des Coronavirus wieder stärker in den Vordergrund gerückt und habe sichere Anlagen wie deutsche Bundesanleihen gestützt, hieß es von Marktbeobachtern. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future stieg im frühen Handel um 0,09 Prozent auf 173,74 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag bei minus 0,36 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen sind am Mittwoch wieder gestiegen. (Sonstige, 29.01.2020 - 08:56) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Deutliche Kursverluste. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel bis zuletzt um 0,36 Prozent auf 173,62 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg auf minus 0,35 Prozent. FRANKFURT - Nach dem Höhenflug der vergangenen Handelstag sind die Kurse deutscher Staatsanleihen am Dienstag deutlich unter Druck geraten. (Sonstige, 28.01.2020 - 17:56) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Kaum verändert. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel bis zum Mittag um 0,02 Prozent auf 174,21 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag bei minus 0,39 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen habe sich nach dem Höhenflug der vergangenen Handelstage am Dienstag kaum bewegt. (Sonstige, 28.01.2020 - 12:46) weiterlesen...

Deutsche Anleihen nach Höhenflug etwas schwächer. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel im frühen Handel um 0,14 Prozent auf 174,01 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag bei minus 0,38 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen habe den Höhenflug der vergangenen Handelstage am Dienstag vorerst nicht weiter fortgesetzt. (Sonstige, 28.01.2020 - 08:30) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Deutliche Kursverluste - Coronavirus verunsichert. Als Gründe wurden am Markt häufig die Angst vor einer weiteren Verbreitung des Coronavirus und mögliche Folgen für die Weltwirtschaft genannt. Ausgangspunkt des Virus ist China, die zweitgrößte Volkswirtschaft der Welt. Eine wirtschaftliche Eintrübung dort dürfte ebenso Folgen für die Weltwirtschaft haben wie eine globale Verbreitung des Virus. FRANKFURT - Die Kurse deutsche Bundesanleihen sind am Montag deutlich gefallen. (Sonstige, 27.01.2020 - 18:23) weiterlesen...

Deutsche Anleihen gefragt - Italien und Griechenland vorne. Als Gründe wurden am Markt häufig die Angst vor einer weiteren Verbreitung des Coronavirus und mögliche Folgen für die Weltwirtschaft genannt. Ausgangspunkt des Virus ist China, die zweitgrößte Volkswirtschaft der Welt. Eine wirtschaftliche Eintrübung dort dürfte ebenso Folgen für die Weltwirtschaft haben wie eine globale Verbreitung des Virus. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen und andere als sichere Anlagen wahrgenommene Wertpapiere waren zum Wochenstart stark gefragt. (Sonstige, 27.01.2020 - 13:09) weiterlesen...