Bund-Future, DE0009652644

FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen sind am Freitag stabil in den Handel gestartet.

02.09.2022 - 08:35:26

Deutsche Anleihen: Kaum Bewegung. Am Morgen lag der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future in etwa auf Vortagsniveau bei 147,70 Punkten. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen betrug 1,55 Prozent. Sie bewegte sich damit etwas unter dem am Vortag markierten Zweimonatshoch.

Vor dem Wochenende stehen an den Finanzmärkten Daten vom US-Arbeitsmarkt im Mittelpunkt. Die Zahlen gelten als mitentscheidend für die Geldpolitik der US-Notenbank Federal Reserve. Im Laufe des September entscheidet die Fed über den nächsten Schritt. Derzeit ist nicht ganz klar, ob die Währungshüter ihren Inflationskampf mit Zinserhöhungen im bisherigen, hohen Tempo von zuletzt 0,75 Prozentpunkten fortsetzen oder möglicherweise etwas auf die Bremse treten. Letzteres dürfte bei schwachen Zahlen vom Jobmarkt wahrscheinlicher werden.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Deutsche Anleihen: Erneut deutliche Kursverluste. Der Terminkontrakt Euro-Bund-Future sank bis zum Nachmittag um 0,46 Prozent auf 137,03 Punkte. Die Rendite zehnjährige Bundesanleihen stieg auf einen elfjährigen Höchststand von 2,22 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen sind am Dienstag nach zuletzt deutlichen Verlusten erneut gefallen. (Sonstige, 27.09.2022 - 17:36) weiterlesen...

Deutsche Anleihen legen zu. Am Markt war die Rede von einer Gegenbewegung nach teils kräftigen Verlusten an den Handelstagen zuvor. Der Terminkontrakt Euro-Bund-Future stieg bis zum Mittag um 0,60 Prozent auf 138,48 Punkte. Zehnjährige Bundesanleihen rentierten zuletzt mit 2,08 Prozent. Am Morgen war die Rendite auf einen elfjährigen Höchststand von 2,16 Prozent gestiegen. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen sind am Dienstag im Kurs gestiegen. (Sonstige, 27.09.2022 - 13:25) weiterlesen...

Deutsche Anleihen starten mit Kursgewinnen. Der Terminkontrakt Euro-Bund-Future stieg am Morgen um 0,21 Prozent auf 137,95 Punkte. Zehnjährige Bundesanleihen rentierten mit bis zu 2,14 Prozent so hoch wie letztmalig vor etwa elf Jahren. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen sind am Dienstag mit Kursgewinnen in den Handel gegangen. (Sonstige, 27.09.2022 - 08:53) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Kursverluste - Italienische Anleihen stark unter Druck. Der Terminkontrakt Euro-Bund-Future sank um 0,40 Prozent auf 138,88 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen stieg um Gegenzug auf 2,088 Prozent. In der Spitze erreichte die Rendite mit 2,13 Prozent den höchsten Stand seit Ende 2011. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen sind am Montag deutlich gefallen. (Sonstige, 26.09.2022 - 17:48) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Renditen legen weiter zu. Am Montagmorgen stieg die Rendite für zehnjährige Bundesanleihen bis auf 2,12 Prozent. Das ist der höchste Stand seit Ende 2011. Der Terminkontrakt Euro-Bund-Future , der die Kursbewegung umschreibt, fiel im Gegenzug um 0,52 Prozent auf 138,72 Punkte. FRANKFURT - An den Anleihemärkten legen die Renditen weiter zu. (Sonstige, 26.09.2022 - 08:58) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Kursverluste - Zehnjahresrendite steigt über zwei Prozent. Der Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel um 0,56 Prozent auf 139,46 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen stieg auf 2,02 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen sind am Freitag erneut deutlich unter Druck geraten. (Sonstige, 23.09.2022 - 18:12) weiterlesen...