Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Bund-Future, DE0009652644

FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen sind am Freitag mit leichten Kursverlusten in den Handel gegangen.

23.04.2021 - 08:52:29

Deutsche Anleihen starten mit leichten Verlusten. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel am Morgen um 0,09 Prozent auf 170,93 Punkte. Die Rendite für zehnjährige Bundesanleihen betrug minus 0,26 Prozent. Auch in anderen Euroländern gab es zum Start leichte Verluste.

Vor dem Wochenende werden in der Eurozone wichtige Konjunkturdaten erwartet. Das Forschungsunternehmen Markit veröffentlicht seine Unternehmensumfrage. Die Einkaufsmanagerindizes geben Auskunft über die konjunkturelle Lage im Währungsraum. Im Tagesverlauf will sich zudem EZB-Präsidentin Christine Lagarde zu Wort melden.

In den USA stehen ebenfalls die Markit-Indikatoren auf dem Programm. An den Finanzmärkten wird ihnen jedoch weniger Beachtung geschenkt als dem alteingesessenen Indikator des Instituts ISM. Dieser wird etwas später im Monat veröffentlicht.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Deutsche Anleihen: Kaum verändert. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future stieg bis zum Nachmittag um 0,04 Prozent auf 169,08 Punkte. Die Rendite für zehnjährige Bundesanleihen betrug minus 0,13 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben sich am Freitag nach deutlichen Wochenverlusten stabilisiert. (Sonstige, 15.05.2021 - 18:35) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Leichte Kursgewinne. Sie konnten sich damit nach deutlichen Verlusten im Verlauf der Woche vorerst stabilisieren. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future stieg bis zum Mittag um 0,06 Prozent auf 169,11 Punkte. Die Rendite für zehnjährige Bundesanleihen betrug minus 0,13 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben am Freitag etwas zugelegt. (Sonstige, 14.05.2021 - 12:56) weiterlesen...

Deutsche Anleihen kaum verändert - Deutliche Verluste auf Wochensicht. Sie konnten sich damit nach deutlichen Verlusten im Verlauf der Woche vorerst stabilisieren. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future verharrte auf 169,01 Punkten. Die Rendite für zehnjährige Bundesanleihen betrug minus 0,12 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben sich am Freitag wenig bewegt. (Sonstige, 14.05.2021 - 08:24) weiterlesen...

Deutsche Anleihen machen zeitweise Kursverluste wieder wett. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future stieg bis zum Nachmittag um 0,01 Prozent auf 168,88 Punkte. Zuvor war der Future aber zeitweise bis auf 168,60 Zähler gefallen. Dies war der niedrigsten Stand seit März 2020. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen haben am Donnerstag nur vorübergehend an ihre Vortagesverluste angeknüpft. (Sonstige, 13.05.2021 - 17:55) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Verluste - Zehnjahresrendite steigt auf minus 0,10 Prozent. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel bis zum Mittag um 0,15 Prozent auf 168,62 Punkte. Dies ist der niedrigste Stand seit März 2020. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen stieg im Gegenzug auf minus 0,10 Prozent. Dies ist der höchste Stand seit Mai 2019. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen haben am Donnerstag an ihre Vortageskursverluste angeknüpft. (Sonstige, 13.05.2021 - 13:14) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Bund-Future leicht im Plus. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future legte zuletzt um 0,04 Prozent auf 168,94 Punkte zu. Damit reduzierte der Terminkontrakt die Wochenverluste etwas. Wegen der zuletzt anziehenden Inflation und der deswegen einsetzenden Spekulation auf höhere Leitzinsen steht der Bund-Future seit einiger Zeit unter Druck. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen haben sich am Donnerstag im frühen Handel etwas von ihren deutlichen Verlusten der vergangenen Tage erholt. (Sonstige, 13.05.2021 - 09:54) weiterlesen...