Bund-Future, DE0009652644

FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen sind am Donnerstag vor einer Reihe wichtiger Notenbankentscheidungen mit leichten Kursgewinnen in den Handel gegangen.

16.12.2021 - 08:06:31

Deutsche Anleihen: Leichte Gewinne vor Notenbanken-Tag. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future stieg am Morgen um 0,05 Prozent auf 174,29 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen betrug minus 0,36 Prozent. Auch an anderen Anleihemärkten Europas verlief der Auftakt zumeist ruhig.

Die Entscheidungen der US-Notenbank Fed vom Vorabend wurden an den Märkten überwiegend positiv aufgenommen. Die Fed will ihren Ausstieg aus der extrem lockeren Geldpolitik beschleunigen und im kommenden Jahr rascher die Zinsen anheben. Hintergrund ist die hohe Inflation, die zuletzt einen 39-jährigen Höchststand markiert hat. Analysten zeigten sich überrascht über die straffe Kurskorrektur der Fed, die die Teuerung nicht mehr als nur zeitweiliges Problem ansieht.

Am Donnerstag folgen zahlreiche wichtige Notenbankentscheidungen. Im Mittelpunkt stehen die Zinssitzungen der EZB und der britischen Zentralbank. Während die EZB über den Fortgang ihres Corona-Krisenprogramms entscheiden will, sind sich Analysten nicht sicher, ob die Bank of England auf die hohe Inflation mit einer Zinsanhebung reagiert. Die neue Corona-Variante Omikron könnte einem Zinsschritt entgegenstehen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Deutsche Anleihen auf Erholungskurs - Rendite leicht negativ. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future stieg bis zum Abend um 0,20 Prozent auf 169,67 Punkte. Die Rendite der richtungweisenden zehnjährigen Bundesanleihen betrug zuletzt minus 0,03 Prozent. Am Vortag war sie erstmals seit Mai 2019 wieder positiv gewesen. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen sind am Donnerstag auf Erholungskurs geblieben. (Sonstige, 20.01.2022 - 18:25) weiterlesen...

Deutsche Anleihen erholen sich - Rendite wieder leicht negativ. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future stieg bis zum Mittag um 0,20 Prozent auf 169,68 Punkte. Die Rendite der richtungsweisenden zehnjährigen Bundesanleihen entfernte sich wieder von der Nulllinie und betrug zuletzt minus 0,03 Prozent. Am Vortag war sie erstmals seit Mai 2019 wieder positiv. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen haben sich am Donnerstag etwas von ihren jüngsten Verlusten erholt. (Sonstige, 20.01.2022 - 12:45) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Rendite hält sich an der Nulllinie. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future stieg am Morgen um 0,02 Prozent auf 169,36 Punkte. Die zehnjährige Bundesrendite pendelte um die Nulllinie. Am Mittwoch war sie erstmals seit Mai 2019 über die Nullmarke gestiegen. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen sind am Donnerstag mit leichten Kursgewinnen in den Handel gestartet. (Sonstige, 20.01.2022 - 09:28) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Zehnjahresrendite erstmals seit 2019 wieder über null Prozent. Der Terminkontrakt Euro-Bund-Future , der die Kursentwicklung umschreibt, legte bis zum Abend um 0,09 Prozent auf 169,49 Punkte zu. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen haben sich nach ihren jüngsten Kursverlusten am Mittwoch etwas stabilisiert. (Sonstige, 19.01.2022 - 18:17) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Zehnjahresrendite erstmals seit 2019 positiv. Im Gegenzug stiegen die Renditen am Kapitalmarkt weiter an. Der Terminkontrakt Euro-Bund-Future , der die Kursentwicklung umschreibt, fiel bis zum Mittag um 0,09 Prozent auf 169,17 Punkte. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen haben am Mittwoch an ihre jüngsten Kursverluste angeknüpft. (Sonstige, 19.01.2022 - 12:26) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Zehnjahresrendite erstmals wieder leicht positiv. Im Gegenzug stiegen die Kapitalmarktzinsen weiter an. Zehnjährige Bundesanleihen rentierten erstmals seit Mai 2019 wieder leicht positiv. Der Terminkontrakt Euro-Bund-Future , der die Kursentwicklung umschreibt, fiel am Morgen um 0,14 Prozent auf 169,10 Punkte. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen sind am Mittwoch mit Kursverlusten in den Handel gegangen. (Sonstige, 19.01.2022 - 09:22) weiterlesen...