Bund-Future, DE0009652644

FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen sind am Donnerstag mit leichten Kursgewinnen in den Handel gegangen.

04.11.2021 - 08:24:29

Deutsche Anleihen starten mit leichten Gewinnen. Am Morgen stieg der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future um 0,08 Prozent auf 169,24 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen betrug minus 0,16 Prozent.

Am Mittwochabend hatte die US-Notenbank Fed mit dem Ausstieg aus ihren milliardenschweren Wertpapierkäufen begonnen. Mit Zinsanhebungen will sich die Federal Reserve aber Zeit lassen, bestätige Fed-Chef Jerome Powell. An den Anleihemärkten waren die Renditen daraufhin etwas unter Druck geraten, sie erholten sich aber rasch wieder.

Am Donnerstag blicken die Marktteilnehmer auf eine Reihe von Konjunkturdaten. Hinzu kommen Zinsentscheidungen in Großbritannien und Norwegen. Besonders im Blick steht die Bank of England, die eine erste Zinsanhebung seit Beginn der Corona-Pandemie beschließen könnte. Eine Anhebung ist aber alles andere als ausgemacht, die Zentralbank hat keine eindeutigen Signale gesendet.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Deutsche Anleihen legen wegen Corona-Angst deutlich zu. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future stieg bis zum Mittag um 0,25 Prozent auf 172,36 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen fiel auf minus 0,36 Prozent. Das ist der niedrigste Stand seit etwa zweieinhalb Monaten. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen haben am Dienstag spürbar von neuer Corona-Furcht profitiert. (Sonstige, 30.11.2021 - 18:46) weiterlesen...

Deutsche Anleihen legen wieder zu - Omikron-Sorgen stützen. Sie knüpften damit an die starken Kursgewinne vom vergangenen Freitag an, als heftige Turbulenzen an den Finanzmärkten wegen der als besorgniserregend eingestuften Omikron-Variante des Coronavirus die Anleger in sichere Anlagehäfen wie deutsche Bundesanleihen trieben. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen sind am Dienstag gestiegen. (Sonstige, 30.11.2021 - 08:36) weiterlesen...

Deutsche Anleihen geben spürbar nach. Marktbeobachter sprachen von einer Gegenbewegung nach den starken Kursgewinnen am Freitag. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel bis zum Montagabend um 0,22 Prozent auf 172,08 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen stieg auf minus 0,30 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen waren zu Wochenbeginn deutlich weniger gefragt als noch zum Wochenausklang. (Sonstige, 29.11.2021 - 17:51) weiterlesen...

Deutsche Anleihen geben deutlich nach. Marktbeobachter sprachen von einer Gegenbewegung auf die starken Kursgewinne am Freitag. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel bis zum Montagmittag um 0,32 Prozent auf 171,91 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen stieg auf minus 0,32 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen waren zu Wochenbeginn deutlich weniger gefragt. (Sonstige, 29.11.2021 - 12:27) weiterlesen...

Deutsche Anleihen stoppen vorerst Kursgewinne. Marktbeobachter sprachen von einer Stabilisierung an den Finanzmärkten nach dem Omikron-Schock am vergangenen Freitag. Die als sicherer Anlagehafen geschätzten Bundesanleihen haben damit die Kursgewinne vorerst nicht weiter fortgesetzt. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben sich am Montag nur wenig bewegt. (Sonstige, 29.11.2021 - 08:54) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Deutliche Kursgewinne - Neue Virusvariante schürt Ängste. Marktteilnehmer verwiesen auf eine neue, möglicherweise noch ansteckendere Corona-Variante. Der Bedarf an Sicherheit war entsprechend groß. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future stieg um 0,56 Prozent auf 172,01 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen fiel deutlich auf minus 0,33 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen haben am Freitag angesichts neuer Corona-Sorgen deutlich zugelegt. (Sonstige, 26.11.2021 - 12:49) weiterlesen...