Bund-Future, DE0009652644

FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen sind am Donnerstag mit leichten Verlusten in den Handel gestartet.

06.07.2017 - 08:59:24

Deutsche Anleihen: Leichte Verluste zu Handelsbeginn. Der richtungweisende Euro-Bund-Future fiel am Morgen um 0,04 Prozent auf 161,81 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg um einen Basispunkt auf 0,48 Prozent. Die Entwicklung an anderen europäischen Anleihemärkten fiel weitgehend ähnlich aus.

Am Donnerstag dürften die Marktteilnehmer vor allem in Richtung USA blicken. Dort werden einige Konjunkturdaten veröffentlicht. Besonderes Interesse dürften Zahlen vom Arbeitsmarkt wecken. Der Dienstleister ADP veröffentlicht seinen monatlichen Stellenbericht, der als Richtschnur für den am Freitag anstehenden Arbeitsmarktbericht der Regierung betrachtet wird. Bis zuletzt hat sich der US-Jobmarkt von seiner starken Seite präsentiert. Einige Volkswirte sprechen bereits von Vollbeschäftigung.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Deutsche Anleihen: Kursgewinne nach schwachem Ifo-Index. Der richtungweisende Euro-Bund-Future legte bis zum Mittag um 0,27 Prozent auf 158,65 Punkte zu. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe fiel auf 0,71 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen sind am Donnerstag nach schwachen Konjunkturdaten merklich gestiegen. (Sonstige, 22.02.2018 - 17:44) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Zur Kasse schwächer - Rendite bei 0,49 Prozent. Die Umlaufrendite stieg im Gegenzug von 0,48 Prozent am Vortag auf 0,49 Prozent, wie die Deutsche Bundesbank in Frankfurt mitteilte. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen sind am Donnerstag gefallen. (Sonstige, 22.02.2018 - 13:46) weiterlesen...

Deutsche Anleihen geben weiter nach. Der richtungweisende Euro-Bund-Future wurde am Morgen bei 158,26 Punkten gehandelt, nachdem er am Vortag noch bei 158,51 Punkten gestanden hatte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg im Gegenzug auf 0,73 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Staatsanleihen sind am Donnerstag schwächer in den Handel gestartet und haben damit an die Kursverluste vom Vortag angeknüpft. (Sonstige, 22.02.2018 - 08:35) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Leichte Kursgewinne. Der richtungweisende Euro-Bund-Future stieg bis zum späten Nachmittag um 0,04 Prozent auf 158,35 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe fiel im Gegenzug auf 0,72 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben am Dienstag etwas zugelegt. (Sonstige, 21.02.2018 - 17:35) weiterlesen...

Deutsche Anleihen legen zu. Ebenso wie viele andere Staatspapiere aus den Euroländern legten sie im Kurs zu. Gegen Mittag stand der richtungweisende Euro-Bund-Future bei 158,73 Punkten und damit 0,22 Prozent höher als am Vortag. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe fiel um drei Basispunkte auf 0,70 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen waren am Mittwoch gefragt. (Sonstige, 21.02.2018 - 12:40) weiterlesen...

Deutsche Anleihen starten kaum verändert. Der richtungweisende Euro-Bund-Future stieg am Morgen geringfügig um 0,03 Prozent auf 158,43 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag bei 0,72 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Staatsanleihen sind am Mittwoch wenig verändert in den Handel gestartet. (Sonstige, 21.02.2018 - 08:30) weiterlesen...