Bund-Future, DE0009652644

FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen sind am Donnerstag mit Kursverlusten in den Handel gegangen.

08.11.2018 - 08:52:24

Deutsche Anleihen starten mit Verlusten. Der richtungweisende Euro-Bund-Future fiel am Morgen moderat auf 159,27 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen stieg im Gegenzug auf 0,46 Prozent. Auch in den meisten anderen Ländern der Eurozone stiegen die Renditen.

Am Donnerstag dürften Anleger wie Analysten ihre Blicke in Richtung USA lenken. Dort entscheidet am Abend die Notenbank Federal Reserve über ihren geldpolitischen Kurs. Mit unmittelbaren Entscheidungen wird zwar nicht gerechnet. Allerdings könnte die Fed Hinweise auf den für Dezember erwarteten nächsten Zinsschritt fallen lassen.

In Europa veröffentlicht die EU-Kommission neue Konjunkturprognosen. Ein besonderes Augenmerk dürfte auf Italien gelegt werden. Die Kommission befindet sich derzeit im Zwist über den Staatshaushalt des Landes, weil die italienische Regierung sich nicht an Zusagen ihrer Vorgängerregierung gebunden sieht.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Deutsche Anleihen starten kaum verändert - Italien-Papiere unter Druck. Der richtungweisende Euro-Bund-Future fiel am Morgen geringfügig um 0,03 Prozent auf 160,31 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen lag bei 0,39 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Staatsanleihen sind am Mittwoch mit wenig Bewegung in den Handel gestartet. (Sonstige, 14.11.2018 - 08:44) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Leichte Kursverluste - Italien im Blick. Der richtungweisende Euro-Bund-Future fiel um 0,06 Prozent auf 160,15 Punkten. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen betrug 0,40 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen haben am Dienstag etwas zugelegt. (Sonstige, 13.11.2018 - 17:34) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Zur Kasse kaum verändert - Umlaufrendite 0,23 Prozent. Die Umlaufrendite verharrte bei 0,23 Prozent Prozent, wie die Deutsche Bundesbank in Frankfurt mitteilte. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen haben sich am Dienstag im Kassahandel kaum verändert. (Sonstige, 13.11.2018 - 14:01) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Kaum verändert - Italien im Blick. Der richtungweisende Euro-Bund-Future lag fast unverändert bei 160,24 Punkten. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen betrug 0,39 Prozent. Die Renditen italienischer Staatsanleihen sind hingegen deutlich gestiegen. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen haben sich am Dienstag wenig verändert. (Sonstige, 13.11.2018 - 12:53) weiterlesen...

Deutsche Anleihen starten unverändert - Italien im Blick. Der richtungweisende Euro-Bund-Future stieg am Morgen geringfügig auf 160,24 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen betrug unverändert 0,39 Prozent. Auch in vielen anderen Ländern der Eurozone fiel der Handelsstart ruhig aus. In Italien gaben die Kurse von Staatsanleihen leicht nach. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen sind am Dienstag faktisch unverändert in den Handel gestartet. (Sonstige, 13.11.2018 - 09:00) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Kursgewinne - Italiens Haushaltspolitik im Fokus. Der richtungweisende Euro-Bund-Future stieg bis zum Mittag um 0,20 Prozent auf 160,28 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen fiel um 0,02 Prozentpunkte auf 0,38 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen haben am Montag zugelegt. (Sonstige, 12.11.2018 - 12:36) weiterlesen...