Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Bund-Future, DE0009652644

FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen sind am Donnerstag bis zum Mittag im Kurs leicht gestiegen.

04.02.2021 - 12:21:28

Deutsche Anleihen steigen - Britische Anleihen vor Zinsentscheid stabil. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future kletterte um 0,06 Prozent auf 176,49 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe betrug minus 0,47 Prozent. Britische Anleihen tendierten vor der Zinsentscheidung der Bank of England wenig verändert.

Marktbeobachter erklärten die leichten Kursgewinne in Deutschland mit einer typischen Gegenbewegung zu den deutlichen Verlusten an den vorherigen Handelstagen. Grund dafür war neben langsam steigenden Inflationserwartungen die gute Stimmung an den Aktienmärkten, die sich am Donnerstag fortsetzte. Sichere Anlagen wurden dadurch aber zunächst nicht belastet.

Am britischen Anleihemarkt richtet sich die Aufmerksamkeit in den Mittagsstunden auf die dortige Notenbank. Die Bank of England gibt ihre Zinsentscheidung bekannt. Es werden überwiegend keine Änderungen an Leitzins und Wertpapierkaufprogramm erwartet. Im Fokus steht die seit längerem schwelende Debatte über die Möglichkeit negativer Leitzinsen. Bisher schließt die Notenbank den Einsatz nicht aus, sie hat sich in der Angelegenheit aber auch nicht festgelegt.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Deutsche Anleihen starten mit Verlusten. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel zu Handelsbeginn um 0,18 Prozent auf 173,92 Punkte. Zehnjährige Bundesanleihen rentierten mit minus 0,29 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen sind am Donnerstag mit Kursverlusten in den Handel gegangen. (Sonstige, 25.02.2021 - 08:51) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Rendite nähert sich Hoch von Mitte 2020. Händler nannten entsprechende Kursbewegungen am US-Anleihemarkt als Auslöser. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel um 0,18 Prozent auf 174,03 Punkte. Zehnjährige Bundesanleihen rentierten mit minus 0,29 Prozent. Der vor wenigen Tagen erreichte Höchststand seit Mitte 2020 ist nicht mehr weit. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen haben am Mittwoch bis zum Nachmittag spürbar nachgegeben. (Sonstige, 24.02.2021 - 15:28) weiterlesen...

Deutsche Anleihen bewegen sich wenig. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future lag in etwa auf Vortagsniveau bei 174,33 Punkten. Zehnjährige Bundesanleihen rentierten mit minus 0,32 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen haben sich am Mittwoch bis zum Mittag nur wenig im Kurs bewegt. (Sonstige, 24.02.2021 - 12:21) weiterlesen...

Deutsche Anleihen starten mit leichten Gewinnen. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future stieg zu Handelsbeginn um 0,06 Prozent auf 174,46 Punkte. Zehnjährige Bundesanleihen rentierten etwas niedriger mit minus 0,33 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen sind am Mittwoch mit leichten Kursgewinnen in den Handel gegangen. (Sonstige, 24.02.2021 - 08:33) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Kursverluste - Powell-Aussagen bewegen kaum. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel um 0,14 Prozent auf 174,32 Punkte. Zehnjährige Bundesanleihen rentierten mit minus 0,32 Prozent. Der vor wenigen Tagen erreichte Höchststand seit Mitte 2020 rückt damit wieder in Reichweite. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen sind am Dienstag unter Druck geraten. (Sonstige, 23.02.2021 - 18:33) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Zinsanstieg setzt sich trotz Lagarde-Warnung fort. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel um 0,28 Prozent auf 174,08 Punkte. Zehnjährige Bundesanleihen rentierten mit minus 0,30 Prozent. Der vor wenigen Tagen erreichte Höchststand seit Mitte 2020 rückt damit wieder in Reichweite. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen haben am Dienstag bis zum Mittag deutliche Kursverluste erlitten. (Sonstige, 23.02.2021 - 13:11) weiterlesen...