Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Bund-Future, DE0009652644

FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen sind am Dienstag mit weiteren Kursverlusten in den Handel gegangen.

23.11.2021 - 08:47:30

Deutsche Anleihen starten mit weiteren Verlusten. Am Morgen fiel der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future um 0,08 Prozent auf 171,51 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen stieg auf minus 0,28 Prozent.

Zinsauftrieb kommt schon seit einiger Zeit seitens der US-Geldpolitik. Am Montag nominierte US-Präsident Joe Biden den aktuellen Notenbank-Chef Jerome Powell für eine zweite Amtszeit. Dies wurde an den Märkten als Zeichen der Kontinuität aufgenommen. Powells Konkurrentin im Rennen um den Chefposten, die Fed-Direktorin Lael Brainard, soll seine Stellvertreterin werden. Im Vergleich zu Brainard gilt Powells geldpolitische Haltung als etwas straffer.

Darüber hinaus verdichten sich die Hinweise auf eine schnellere geldpolitische Straffung durch die US-Notenbank Fed. Mit Raphael Bostic hat bereits der dritte Zentralbanker innerhalb kurzer Zeit eine raschere Rückführung der immensen Fed-Wertpapierkäufe ins Spiel gebracht. Vor ihm hatte unter anderem der aktuelle Stellvertreter von Fed-Chef Powell, Richard Clarida, ähnliche Bemerkungen fallen lassen. Ein wichtiger Grund dafür dürfte die hohe Inflation deutlich über dem Fed-Ziel sein.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Deutsche Anleihen: Deutliche Kursgewinne - Neue Virusvariante schürt Ängste. Marktteilnehmer verwiesen auf eine neue, möglicherweise noch ansteckendere Corona-Variante. Der Bedarf an Sicherheit war entsprechend groß. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future stieg um 0,56 Prozent auf 172,01 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen fiel deutlich auf minus 0,33 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen haben am Freitag angesichts neuer Corona-Sorgen deutlich zugelegt. (Sonstige, 26.11.2021 - 12:49) weiterlesen...

Deutsche Anleihen wegen neuer Virusvariante stark gefragt. Marktteilnehmer nannten Sorgen wegen einer möglicherweise hochansteckenden neuen Corona-Variante als Grund. Der Bedarf an Sicherheit war entsprechend groß. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future stieg um 0,51 Prozent auf 171,91 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen fiel deutlich auf minus 0,32 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen haben am Freitag im frühen Handel im Kurs stark zugelegt. (Sonstige, 26.11.2021 - 09:03) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Kursgewinne. Bis zum Nachmittag stieg der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future um 0,13 Prozent auf 170,98 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen fiel auf minus 0,25 Prozent. Auch in anderen Euroländern gaben die Renditen nach. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen haben am Donnerstag in einem impulslosen Handel etwas zugelegt. (Sonstige, 25.11.2021 - 17:32) weiterlesen...

Deutsche Anleihen bewegen sich kaum. Am Mittag stieg der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future geringfügig auf 170,76 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen betrug stabil minus 0,23 Prozent. Auch in anderen Euroländern verlief der Handel ruhig. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen haben sich am Donnerstag in einem impulslosen Handel kaum von der Stelle bewegt. (Sonstige, 25.11.2021 - 12:37) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Kaum Bewegung zum Start. Am Morgen stieg der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future geringfügig auf 170,78 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen betrug stabil minus 0,22 Prozent. Auch in anderen Euroländern verlief der Handelsauftakt ruhig. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen haben sich am Donnerstag zu Handelsbeginn zunächst kaum von der Stelle bewegt. (Sonstige, 25.11.2021 - 08:51) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Leicht gestiegen - Ifo-Index enttäuscht. Am Nachmittag stieg der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future um 0,04 Prozent auf 170,69 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen betrug minus 0,23 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen haben am Mittwoch etwas zugelegt. (Sonstige, 24.11.2021 - 18:00) weiterlesen...