Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Bund-Future, DE0009652644

FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen sind am Dienstag mit leichten Kursgewinnen in den Handel gegangen.

15.06.2021 - 09:17:25

Deutsche Anleihen starten mit leichten Gewinnen. Am Morgen stieg der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future um 0,06 Prozent auf 172,66 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihen betrug minus 0,25 Prozent. Sie hat sich damit etwas von ihrem in der Vorwoche erreichten Zweimonatstief entfernt.

Am Dienstag stehen sowohl in Europa als auch in den USA einige Konjunkturdaten von Interesse an. In der Eurozone rücken vor allem Inflationsdaten in den Blick. Bereits veröffentlichte Daten aus Deutschland und Frankreich bestätigten das Bild eines zunehmenden Preisauftriebs. Geldpolitische Konsequenzen sind damit aber zunächst nicht verbunden, wie die Europäische Zentralbank (EZB) schon klargestellt hat.

In den Vereinigten Staaten wird ein bunter Zahlenstrauß veröffentlicht, darunter Daten vom Einzelhandel und zur Industrieproduktion. Marktteilnehmer dürften die amerikanischen Daten auch mit Blick auf die an diesem Dienstag beginnende Zinssitzung der US-Notenbank Fed betrachten. Am Mittwoch werden die Resultate der Beratungen erwartet. Die spannendste Frage wird sein, ob die Fed schon über eine Rückführung ihrer milliardenschweren Wertpapierkäufe nachdenkt.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Deutsche Anleihen: Robuste Konjunkturdaten belasten. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future sank bis zum Nachmittag um 0,10 Prozent auf 175,85 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihen stieg im Gegenzug auf minus 0,42 Prozent. In den meisten südeuropäischen Ländern der Eurozone gaben die Renditen hingegen nach. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen sind am Freitag infolge robuster Konjunkturdaten gefallen. (Sonstige, 23.07.2021 - 18:00) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Robuste Konjunkturdaten belasten Kurse. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel bis zum Mittag um 0,19 Prozent auf 175,70 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihen stieg im Gegenzug auf minus 0,41 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen sind am Freitag infolge robuster Konjunkturdaten gefallen. (Sonstige, 23.07.2021 - 12:24) weiterlesen...

Deutsche Anleihen starten mit Verlusten. Händler nannten die freundlich erwarteten Aktienmärkte in Europa als Grund für die geringere Nachfrage nach sicheren Alternativen. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel am Morgen um 0,09 Prozent auf 175,87 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihen stieg auf minus 0,41 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen sind am Freitag mit Kursverlusten in den Handel gegangen. (Sonstige, 23.07.2021 - 08:41) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Kursgewinne nach EZB-Entscheidungen. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future legte bis zum frühen Abend um 0,34 Prozent auf 176,06 Punkte zu. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihen betrug minus 0,43 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen sind am Donnerstag gestiegen. (Sonstige, 22.07.2021 - 18:32) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Leichte Kursgewinne vor EZB-Entscheidungen. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future legte bis zum Mittag um 0,05 Prozent auf 175,55 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihen betrug minus 0,40 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen sind am Donnerstag etwas gestiegen. (Sonstige, 22.07.2021 - 12:32) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Leichte Gewinne vor EZB-Entscheidungen. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future stieg am Morgen um 0,06 Prozent auf 175,56 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihen betrug minus 0,39 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen sind am Donnerstag mit leichten Kursgewinnen in den Handel gegangen. (Sonstige, 22.07.2021 - 08:24) weiterlesen...