Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Bund-Future, DE0009652644

FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen sind am Dienstag bis zum Mittag im Kurs leicht gestiegen.

12.10.2021 - 13:04:26

Deutsche Anleihen legen leicht zu. Der Terminkontrakt Euro-Bund-Future erhöhte sich zuletzt um 0,07 Prozent auf 168,90 Punkte. Zehnjährige Bundesanleihen rentierten mit minus 0,13 Prozent. Das war etwas weniger als das am Vortag markierte Fünfmonatshoch von minus 0,11 Prozent.

Marktteilnehmer erklärten die Gewinne sicherer Alternativen mit der trüben Stimmung an den Aktienmärkten. Dort belastete vor allem eine Kombination aus steigenden Energiepreisen und anziehenden Inflationserwartungen die Stimmung. Am Anleihemarkt stiegen die Renditen jedoch nicht weiter an. An den Tagen zuvor hatten Spekulationen, einige große Notenbanken wie die Bank of England könnten bald auf die erhöhte Teuerung reagieren, die Kapitalmarktzinsen nach oben getrieben.

Am Nachmittag werden aus den USA keine marktbewegenden Konjunkturdaten erwartet. Das Mittelstandsbarometer NFIB und der Jolts-Bericht zur Zahl der offenen Stellen am Arbeitsmarkt rufen eher bei Analysten, weniger aber bei Marktteilnehmern Interesse hervor.

Allerdings treten einige hochrangige Notenbanker öffentlich in Erscheinung. Unter anderem wollen sich EZB-Präsidentin Christine Lagarde und der Vizechef der US-Notenbank Fed, Richard Clarida, zu Wort melden.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Deutsche Anleihen geben deutlich nach. Der Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel am Mittag um 0,26 Prozent auf 169,39 Punkte. Zehnjährige Bundesanleihen rentierten mit minus 0,17 Prozent. Das am Dienstag markierte Fünfmonatshoch von minus 0,09 Prozent ist zuletzt etwas außer Sichtweite geraten. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen haben am Freitag im Kurs deutlich nachgegeben. (Sonstige, 15.10.2021 - 12:26) weiterlesen...

Deutsche Anleihen starten mit Verlusten. Der Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel am Morgen um 0,12 Prozent auf 169,63 Punkte. Zehnjährige Bundesanleihen rentierten mit minus 0,18 Prozent. Das am Dienstag markierte Fünfmonatshoch von minus 0,09 Prozent ist damit etwas außer Sichtweite geraten. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen sind am Freitag mit Kursverlusten in den Handel gestartet. (Sonstige, 15.10.2021 - 08:42) weiterlesen...

Deutsche Anleihen legen weiter zu. Der Terminkontrakt Euro-Bund-Future stieg bis zum Mittag um 0,14 Prozent auf 169,17 Punkte. Zehnjährige Bundesanleihen rentierten mit minus 0,15 Prozent. Das in dieser Woche markierte Fünfjahreshoch von minus 0,09 Prozent rückt damit wieder etwas weiter weg. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen sind am Donnerstag im Kurs weiter gestiegen. (Sonstige, 14.10.2021 - 12:40) weiterlesen...

Deutsche Anleihen starten schwach. Der Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel am Morgen um 0,09 Prozent auf 168,79 Punkte. Zehnjährige Bundesanleihen rentierten mit minus 0,12 Prozent. Am Dienstag hatte die Rendite mit minus 0,09 Prozent ein Fünfmonatshoch erreicht. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen sind am Donnerstag schwach in den Handel gestartet. (Sonstige, 14.10.2021 - 08:32) weiterlesen...

Deutsche Anleihen stoppen Talfahrt. Der Terminkontrakt Euro-Bund-Future stieg am späten Nachmittag um 0,30 Prozent auf 168,90 Punkte. Zehnjährige Bundesanleihen rentierten mit minus 0,13 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen sind am Mittwoch gestiegen und haben damit die Talfahrt der vergangenen Handelstage vorerst nicht weiter fortgesetzt. (Sonstige, 13.10.2021 - 17:51) weiterlesen...

Deutsche Anleihen legen deutlich zu. Der Terminkontrakt Euro-Bund-Future stieg am Mittag um 0,23 Prozent auf 168,79 Punkte. Zehnjährige Bundesanleihen rentierten mit minus 0,12 Prozent. Noch am Vortag hatte die Rendite mit minus 0,09 Prozent ein Fünfmonatshoch erreicht. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen haben am Mittwoch im Kurs deutlich zugelegt. (Sonstige, 13.10.2021 - 12:27) weiterlesen...