Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Bund-Future, DE0009652644

FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen haben sich am Freitag vor mit Spannung erwarteten Äußerungen zur US-Geldpolitik kaum bewegt.

27.08.2021 - 12:31:28

Deutsche Anleihen stagnieren vor Powell-Rede. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future stieg am Mittag um 0,02 Prozent auf 175,88 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihen betrug minus 0,41 Prozent. Auch in anderen Ländern der Eurozone gab es wenig Kursbewegung am Rentenmarkt.

Konjunkturdaten aus Deutschland und Frankreich bewegten die Märkte nicht nennenswert. In Deutschland bleibt der Preisauftrieb sehr hoch, die Einfuhrpreise stiegen im Juli so deutlich wie seit 40 Jahren nicht mehr. Vor allem Energie und zahlreiche Vorprodukte verteuerten sich zum Teil erheblich. In Frankreich trübte sich die Verbraucherstimmung leicht ein.

Der Nachmittag steht ganz im Zeichen der Geldpolitik. US-Notenbankchef Jerome Powell will sich zur wirtschaftlichen Lage in den USA äußern. Es werden Hinweise auf eine etwas straffere geldpolitische Ausrichtung erwartet, wobei sich Fachleute unsicher sind, wie konkret Powell werden wird. Eine ausdrückliche Ankündigung, die extrem lockere Geldpolitik ein Stück weit zurückzufahren, erwarten nur die wenigsten Experten.

Powell äußert sich anlässlich der Notenbankerkonferenz von Jackson Hole. Die renommierte Veranstaltung findet alljährlich statt, dieses Jahr allerdings per Videokonferenz über das Internet. Grund ist die angespanntere Corona-Lage infolge der raschen Ausbreitung der ansteckenderen Delta-Variante.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Deutsche Anleihen: Kursverluste - Aktienmarkterholung belastet. Bis zum Mittag fiel der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future um 0,10 Prozent auf 171,51 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihen stieg auf minus 0,32 Prozent. In den meisten Ländern der Eurozone legten die Renditen etwas zu. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen haben am Dienstag angesichts einer freundlicheren Finanzmarktstimmung nachgegeben. (Sonstige, 21.09.2021 - 12:40) weiterlesen...

Deutsche Anleihen starten mit Verlusten. Am Morgen fiel der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future um 0,14 Prozent auf 171,45 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihen betrug minus 0,31 Prozent. In anderen Euroländern fiel die Eröffnung ähnlich aus wie in Deutschland. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen sind am Dienstag mit Kursverlusten in den Handel gegangen. (Sonstige, 21.09.2021 - 09:06) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Trübe Stimmung an den Aktienmärkten stützt Kurse. Bis zum späten Nachmittag stieg der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future um 0,31 Prozent auf 171,57 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihen fiel auf minus 0,32 Prozent. In anderen Euroländern gaben die Renditen ebenfalls deutlich nach. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen haben am Montag angesichts einer trüben Stimmung an den Aktienmärkten deutlich zugelegt. (Sonstige, 20.09.2021 - 17:40) weiterlesen...

Deutsche Anleihen legen in trübem Umfeld deutlich zu. Am Markt wurde die stärkere Nachfrage nach Sicherheit mit der trüben Stimmung an den Aktienmärkten begründet. Am Mittag stieg der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future um 0,28 Prozent auf 171,52 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihen fiel auf minus 0,30 Prozent. In anderen Euroländern gaben die Renditen ebenfalls nach. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen haben am Montag im Kurs deutlich zugelegt. (Sonstige, 20.09.2021 - 13:11) weiterlesen...

Deutsche Anleihen starten mit leichten Gewinnen. Am Markt wurde die stärkere Nachfrage nach Sicherheit mit der trüben Stimmung an den Aktienmärkten begründet. Am Morgen stieg der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future um 0,06 Prozent auf 171,14 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihen betrug minus 0,29 Prozent. In anderen Euroländern fiel die Eröffnung ähnlich aus wie in Deutschland. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen sind am Montag mit leichten Kursgewinnen in die neue Handelswoche gestartet. (Sonstige, 20.09.2021 - 08:46) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Kursverluste - Rendite steigt auf Zweimonatshoch. Bis zum späten Nachmittag fiel der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future um 0,05 Prozent auf 171,41 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihen lag bei minus 0,31 Prozent. Sie hatte zeitweise mit minus 0,29 Prozent den höchsten Stand seit etwa zwei Monaten erreicht. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen sind am Donnerstag etwas gefallen. (Sonstige, 17.09.2021 - 17:51) weiterlesen...