Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Bund-Future, DE0009652644

FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen haben am Mittwoch an ihre jüngsten Kursgewinne angeknüpft.

26.05.2021 - 18:12:27

Deutsche Anleihen legen erneut zu. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future stieg bis zum Nachmittag um 0,22 Prozent auf 170,29 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen fiel auf minus 0,21 Prozent. Auch in den meisten anderen Ländern der Eurozone gaben die Renditen nach.

Profitiert haben die Anleihen auch von Aussagen von EZB-Direktoriumsmitglied Fabio Panetta. Er stellte eine Fortsetzung der lockeren Geldpolitik durch die EZB in Aussicht. Die Diskussionen über ein Auslaufen des Anleihekaufprogramms Pepp seien eindeutig voreilig, so Panetta. Eine zu frühe Rücknahme der Unterstützung könne die wirtschaftliche Erholung stoppen. Einen nachhaltigen Aufwärtstrend bei der Inflation sehe er nicht.

In Frankreich hat sich das Geschäftsklima im Mai stärker als erwartet aufgehellt. Erstmals seit über einem Jahr stieg der Indikator mit 108 Punkten über seinem längeren Durchschnitt von 100 Punkten. Der Anstieg des Verbrauchervertrauens lag im Rahmen der Erwartungen. Die Daten bewegten den Anleihemarkt aber nicht. In den USA wurden am Nachmittag keine wichtigen Konjunkturdaten veröffentlicht.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Deutsche Anleihen: Bund-Future stabilisiert sich nach Talfahrt. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future stieg gegen Mittag um 0,02 Prozent auf 172,07 Punkte. Die Aussagen der US-Notenbank vom Vorabend hatten die Anleihen stark belastet. So hatte der Bund-Future vor den geldpolitischen Entscheidungen der Fed noch bei 172,60 Punkten gelegen. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben sich am Donnerstag nach deutlichen Kursverlusten stabilisiert. (Sonstige, 17.06.2021 - 18:05) weiterlesen...

Deutsche Anleihen geben nach Kursrutsch weiter nach. Am Morgen hielt sich die Kursbewegung aber in Grenzen. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel um 0,11 Prozent auf 171,86 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihen stieg im Gegenzug auf minus 0,17 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen sind am Donnerstag nach deutlichen Verlusten am Vorabend weiter gesunken. (Sonstige, 17.06.2021 - 09:08) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Kursgewinne - Warten auf die US-Notenbank. Nach Verlusten in den ersten beiden Handelstagen der Woche sprachen Marktbeobachter von einer leichten Gegenbewegung. Bis zum Abend stieg der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future um 0,11 Prozent auf 172,55 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihen sank auf minus 0,25 Prozent. In den meisten Ländern der Eurozone gaben die Renditen nach. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben am Mittwoch etwas zugelegt. (Sonstige, 16.06.2021 - 17:48) weiterlesen...

Deutsche Anleihen legen etwas zu - Warten auf Fed-Beschlüsse. Nach Verlusten in den ersten beiden Handelstagen der Woche sprachen Marktbeobachter von einer leichten Gegenbewegung. Im Mittagshandel stieg der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future geringfügig um 0,06 Prozent auf 172,42 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihen betrug minus 0,24 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen sind am Mittwoch etwas gestiegen. (Sonstige, 16.06.2021 - 12:12) weiterlesen...

Deutsche Anleihen kaum verändert. Am Morgen fiel der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future geringfügig um 0,01 Prozent auf 172,35 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihen betrug minus 0,24 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben sich am Mittwoch vor der Veröffentlichung geldpolitischer Beschlüsse der US-Notenbank wenig bewegt. (Sonstige, 16.06.2021 - 08:47) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Kursverluste. Bis zum frühen Abend fiel der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future um 0,16 Prozent auf 172,29 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihen stieg auf minus 0,23 Prozent. Sie hat sich etwas von ihrem in der Vorwoche erreichten Zweimonatstief entfernt. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen haben am Dienstag nachgegeben. (Sonstige, 15.06.2021 - 18:00) weiterlesen...