Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Bund-Future, DE0009652644

FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen haben am Donnerstag von der Verunsicherung wegen des chinesischen Coronavirus profitiert.

13.02.2020 - 17:22:24

Deutsche Anleihen legen zu - Britische Papiere unter Druck. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future stieg bis zum Abend um 0,13 Prozent auf 174,27 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen fiel im Gegenzug auf minus 0,39 Prozent. Gegen den Trend verbuchten britische Staatsanleihen Verluste.

Das Coronavirus hat die Finanzmärkte wieder fest im Griff. Nach einer Entspannung an den Vortagen sorgte eine deutlich gestiegene Zahl von Infizierten und Todesfällen in China für Beunruhigung. Zwar soll der sprunghafte Anstieg auf eine neue Diagnosemethodik zurückzuführen sein. Die Frage, ob die Zahlen der chinesischen Behörden vertrauenswürdig sind, ist durch den Vorgang aber noch stärker in den Blick gerückt.

Riskantere Anlagen gerieten aufgrund der Verunsicherung unter Druck, während als sicher empfundene Wertpapiere wie Bundesanleihen gefragt waren. Sonstige Impulse wie Inflationsdaten aus Deutschland oder neue Wachstumsprognosen der EU-Kommission verpufften dagegen. Die Kommission nannte das Coronavirus als neues Wachstumsrisiko für die Eurozone und die EU.

In Großbritannien stiegen die Renditen im Gegensatz zu vielen anderen Anleihemärkten an. Auslöser war der überraschende Rücktritt des britischen Finanzministers Sajid Javid. Beobachter begründeten die Marktreaktion mit Spekulationen auf eine großzügigere Ausgabenpolitik der britischen Regierung unter Javids Nachfolger. Dies könnte eine höhere Ausgabe von Staatspapieren mit sich bringen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Deutsche Anleihen etwas weniger gefragt. Trotz anhaltender Sorgen wegen der Ausbreitung des Coronavirus war die Nachfrage nach Sicherheit nicht mehr so stark wie an den Tagen zuvor. Am Markt war die Rede von einer leichten Gegenbewegung, wie sie nach starken Kursgewinnen häufig vorkommt. Hinzu kam die etwas festere Verfassung der Aktienmärkte in den USA. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen und andere als sicher empfundene Wertpapiere haben am Mittwoch etwas schwächer tendiert. (Sonstige, 26.02.2020 - 18:12) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Etwas schwächer nach starken Gewinnen. Trotz anhaltender Sorgen wegen der Coronavirus-Pandemie war die Nachfrage nach Sicherheit nicht mehr so stark wie an den Vortagen. Am Markt war die Rede von einer leichten Gegenbewegung, wie sie nach starken Kursgewinne oft vorkommt, etwa wegen Gewinnmitnahmen. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen und andere als sicher empfundene Wertpapiere haben am Mittwoch etwas schwächer tendiert. (Sonstige, 26.02.2020 - 12:35) weiterlesen...

Deutsche Anleihen kaum verändert - Coronavirus bestimmt das Geschehen. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future hielt sich nach den Kursgewinnen der vergangenen Handelstage am Morgen recht stabil bei 176,01 Punkten. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen lag bei minus 0,52 Prozent. FRANKFURT - Die jüngste Zuspitzung der Coroinavirus-Krise hat am Mittwoch die Kurse deutscher Staatsanleihen weiter gestützt. (Sonstige, 26.02.2020 - 08:38) weiterlesen...

Deutsche Anleihen bleiben in unsicherem Umfeld gefragt. Die anhaltende Unsicherheit über die fortschreitende internationale Verbreitung des chinesischen Coronavirus stärkt als sicher empfundene Wertpapiere. Die Konjunkturskepsis bleibt aufgrund der befürchteten wirtschaftlichen Folgen groß. FRANKFURT - Deutsche Staatsanleihen sind am Dienstag angesichts erneut deutlicher Kursverluste an den Aktienmärkten weiter gefragt gewesen. (Sonstige, 25.02.2020 - 17:50) weiterlesen...

Deutsche Anleihen weiter gefragt. Am Markt wurde die hohe Nachfrage nach als sicher empfundenen Wertpapieren mit anhaltenden Unsicherheit und Konjunkturskepsis wegen der Ausbreitung des Coronavirus begründet. FRANKFURT - Deutsche Staatsanleihen sind am Dienstag weiter gefragt gewesen. (Sonstige, 25.02.2020 - 13:31) weiterlesen...

Deutsche Anleihen starten schwächer. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel am Morgen um 0,18 Prozent auf 175,29 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen stieg im Gegenzug auf minus 0,47 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Staatsanleihen sind am Dienstag nach deutlichen Vortagesgewinnen etwas zurückgefallen. (Sonstige, 25.02.2020 - 08:30) weiterlesen...