Bund-Future, DE0009652644

FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen haben am Donnerstag nach anfänglichen Gewinnen ins Minus gedreht.

09.11.2017 - 12:41:23

Deutsche Anleihen: Robuste Konjunktur belastet Kurse. Der richtungweisende Euro-Bund-Future sank bis zum Mittag um 0,08 Prozent auf 163,11 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg um zwei Basispunkte auf 0,36 Prozent. Auch in den meisten anderen Ländern der Eurozone legten die Renditen zu.

Das sich weiter verbessernde wirtschaftliche Umfeld in der Eurozone belastet die als risikoarm geltenden Staatsanleihen. Die Europäische Kommission hat ihre Wachstumsprognose für die Eurozone und viele Mitgliedsländer teils deutlich angehoben. Die Kommission erwartet in diesem Jahr ein Wirtschaftswachstum für die Eurozone von 2,2 Prozent. Dies wäre der höchste Zuwachs seit zehn Jahren. Im Frühjahr war die Kommission noch von 1,7 Prozent ausgegangen.

Gegen den Markttrend sanken die Renditen für griechische Anleihen. Griechenland mache Fortschritte an mehreren Fronten, sagte der Chef der Eurogruppe, Jeroen Dijsselbloem, vor europäischen Abgeordneten. Die dritte Überprüfung des griechischen Rettungsprogramms finde im Geiste der konstruktiven Zusammenarbeit statt und könne bis Ende dieses Jahres abgeschlossen werden.

In den USA werden am Nachmittag noch die Erstanträge auf Arbeitslosenunterstützung veröffentlicht. Darüber hinaus stehen zahlreiche Auftritte ranghoher Notenbanker an, unter anderem von EZB-Vizechef Vitor Constancio und Bundesbankpräsident Jens Weidmann.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Deutsche Anleihen kaum verändert. Der richtungweisende Euro-Bund-Future stieg am Morgen geringfügig um 0,01 Prozent auf 158,32 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen betrug 0,58 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Staatsanleihen sind am Freitag nahezu unverändert in den Handel gestartet. (Sonstige, 20.04.2018 - 08:32) weiterlesen...

Deutsche Anleihen unter Druck. Der richtungweisende Euro-Bund-Future fiel bis zum Abend um 0,54 Prozent auf 158,17 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen stieg im Gegenzug um 0,07 Prozentpunkte auf 0,60 Prozent. Am Vortag hatte die Rendite zwischenzeitlich noch bei 0,50 Prozent gelegen. Ein ähnlich deutlicher Zinsanstieg war in vielen anderen Ländern Europas zu beobachten. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen sind am Donnerstag erheblich gesunken. (Sonstige, 19.04.2018 - 18:02) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Zur Kasse schwächer - Rendite: 0,38 Prozent. Die Umlaufrendite stieg im Gegenzug von 0,33 Prozent am Vortag auf 0,38 Prozent, wie die Deutsche Bundesbank in Frankfurt mitteilte. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen sind am Donnerstag zur Kasse gefallen. (Sonstige, 19.04.2018 - 13:42) weiterlesen...

Deutsche Anleihen verlieren deutlich. Der richtungweisende Euro-Bund-Future fiel bis zum Mittag um 0,28 Prozent auf 158,57 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen stieg spürbar um rund vier Basispunkte auf 0,57 Prozent. Ein ähnlich deutlicher Renditeanstieg war in vielen anderen Ländern Europas zu beobachten. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen sind am Donnerstag erheblich unter Druck geraten. (Sonstige, 19.04.2018 - 13:31) weiterlesen...

Deutsche Anleihen wenig verändert. Der richtungweisende Euro-Bund-Future fiel am Morgen geringfügig um 0,03 Prozent auf 158,96 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen betrug 0,54 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Staatsanleihen sind am Donnerstag kaum verändert in den Handel gestartet. (Sonstige, 19.04.2018 - 09:12) weiterlesen...

Deutsche Anleihen geben nach. Der richtungweisende Euro-Bund-Future fiel zum Abend um 0,21 Prozent auf 159,06 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen legte um 0,02 Prozentpunkte auf 0,53 Prozent zu. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen sind am Mittwoch gesunken. (Sonstige, 18.04.2018 - 18:41) weiterlesen...