Bund-Future, DE0009652644

FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen haben am Donnerstag anfängliche Kursverluste bis zum Mittag in leichte Gewinne ummünzen können.

14.09.2017 - 12:42:24

Deutsche Anleihen steigen leicht. Am Markt war die Rede von einer Gegenbewegung auf die schwache Tendenz an den Vortagen. Der richtungweisende Euro-Bund-Future stieg zuletzt um 0,07 Prozent auf 161,86 Punkte. Zehnjährige Bundesanleihen rentierten etwas niedriger mit 0,39 Prozent.

Entscheidende Konjunkturdaten wurden im Vormittagshandel nicht veröffentlicht. Inflationsdaten aus Frankreich und Italien bestätigten den bereits aus vorläufigen Daten bekannten leicht höheren Preisauftrieb. Im längeren Vergleich steigen die Verbraucherpreise aber weiterhin deutlich schwächer als in früheren Aufschwungphasen.

Im Mittagshandel rückt die Britische Notenbank in den Fokus. Sie gibt ihre Zinsentscheidung bekannt. Obwohl die Inflation deutlich über dem Preisziel der Bank of England liegt, erwarten Fachleute keine Zinsanhebung. Grund ist die schwächere Wirtschaftsentwicklung und die Ungewissheit über den Fortgang der Brexit-Verhandlungen mit der EU. Es könnte jedoch sein, dass die höhere Inflation einige Zentralbanker dazu veranlasst, Zinsanhebungen zu fordern. Eine Mehrheit im geldpolitischen Ausschuss MPC zeichnete sich bis zuletzt aber nicht ab.

Im Nachmittagshandel rückt dann die Verbraucherpreisentwicklung in den USA in den Mittelpunkt. Nachdem die Preise auf Herstellerebene nach Daten vom Mittwoch im August spürbar angezogen haben, werden die neuen Inflationszahlen mit Spannung erwartet. Sie haben großes Gewicht für die Geldpolitik der amerikanischen Notenbank Fed. Zurzeit wird die von der Fed signalisierte dritte Zinsanhebung in diesem Jahr an den Märkten für unwahrscheinlich gehalten. Eine anziehende Inflation könnte dies ändern.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Deutsche Anleihen: Kursgewinne nach schwachem Ifo-Index. Der richtungweisende Euro-Bund-Future legte bis zum Mittag um 0,27 Prozent auf 158,65 Punkte zu. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe fiel auf 0,71 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen sind am Donnerstag nach schwachen Konjunkturdaten merklich gestiegen. (Sonstige, 22.02.2018 - 17:44) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Zur Kasse schwächer - Rendite bei 0,49 Prozent. Die Umlaufrendite stieg im Gegenzug von 0,48 Prozent am Vortag auf 0,49 Prozent, wie die Deutsche Bundesbank in Frankfurt mitteilte. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen sind am Donnerstag gefallen. (Sonstige, 22.02.2018 - 13:46) weiterlesen...

Deutsche Anleihen geben weiter nach. Der richtungweisende Euro-Bund-Future wurde am Morgen bei 158,26 Punkten gehandelt, nachdem er am Vortag noch bei 158,51 Punkten gestanden hatte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg im Gegenzug auf 0,73 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Staatsanleihen sind am Donnerstag schwächer in den Handel gestartet und haben damit an die Kursverluste vom Vortag angeknüpft. (Sonstige, 22.02.2018 - 08:35) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Leichte Kursgewinne. Der richtungweisende Euro-Bund-Future stieg bis zum späten Nachmittag um 0,04 Prozent auf 158,35 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe fiel im Gegenzug auf 0,72 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben am Dienstag etwas zugelegt. (Sonstige, 21.02.2018 - 17:35) weiterlesen...

Deutsche Anleihen legen zu. Ebenso wie viele andere Staatspapiere aus den Euroländern legten sie im Kurs zu. Gegen Mittag stand der richtungweisende Euro-Bund-Future bei 158,73 Punkten und damit 0,22 Prozent höher als am Vortag. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe fiel um drei Basispunkte auf 0,70 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen waren am Mittwoch gefragt. (Sonstige, 21.02.2018 - 12:40) weiterlesen...

Deutsche Anleihen starten kaum verändert. Der richtungweisende Euro-Bund-Future stieg am Morgen geringfügig um 0,03 Prozent auf 158,43 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag bei 0,72 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Staatsanleihen sind am Mittwoch wenig verändert in den Handel gestartet. (Sonstige, 21.02.2018 - 08:30) weiterlesen...