Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Bund-Future, DE0009652644

FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen haben am Dienstagmittag fester tendiert.

26.11.2019 - 12:56:25

Deutsche Anleihen ziehen etwas an. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future kletterte um 0,15 Prozent auf 171,23 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihen fiel im Gegenzug auf minus 0,36 Prozent.

Analyst Patrick Boldt von der Helaba sprach in einem Kommentar von einer "Seitwärtsbewegung innerhalb des September-Abwärtstrendkanals" mit positiven Signalen von Indikatorenseite. Sollte es gelingen, den Widerstand bei 171,70 Punkten zu überschreiten, reiche das "Potenzial bis in den Bereich 172,00/03".

Im Tagesverlauf stehen noch eine Reihe von US-Konjunkturdaten auf dem Programm, die Einfluss auf den Kursverlauf nehmen könnten. Unter anderem gibt es Zahlen zum Verbrauchervertrauen im November und den Neubauverkäufen im Oktober. "Hiobsbotschaften werden nicht erwartet und so sollten die Zinssenkungserwartungen bezüglich der Fed keine Nahrung erhalten", merkt Volkswirt Ralf Umlauf von der Helaba dazu in einem Kommentar an.

Das deutsche GfK-Konsumklima für Dezember wurde bereits am Morgen veröffentlicht. Mit 9,7 Punkten hat es sich leicht verbessert. Damit herrscht weiterhin eine solide Konsumlaune in Deutschland.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Deutsche Anleihen geben deutlich nach. Nach deutlichen Gewinnen am Dienstag ging es am Mittwoch und Donnerstag klar bergab. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel am Donnerstagabend um weitere 0,23 Prozent auf 170,30 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihen stieg im Gegenzug auf minus 0,29 Prozent. Auch an den meisten anderen Anleihemärkten der Eurozone stiegen die Renditen an. FRANKFURT - Dem Anleihemarkt geht zusehends die Puste aus. (Sonstige, 05.12.2019 - 18:12) weiterlesen...

Deutsche Anleihen geben nach. Gegen Mittag fiel der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future um 0,16 Prozent auf 170,43 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihen stieg auf minus 0,30 Prozent. Auch an anderen Anleihemärkten der Eurozone stiegen die Renditen an. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen haben am Donnerstag unter Druck gestanden. (Sonstige, 05.12.2019 - 13:07) weiterlesen...

Deutsche Anleihen kaum verändert. Im frühen Handel fiel der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future geringfügig um 0,02 Prozent auf 170,67 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihen lag bei minus 0,32 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen sind am Donnerstag mit wenig Bewegung in den Handel gestartet. (Sonstige, 05.12.2019 - 09:11) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Kursverluste. Bis zum Nachmittag sank der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future um 0,17 Prozent auf 170,79 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihen stieg auf minus 0,32 Prozent. In den meisten Ländern der Eurozone legten die Renditen zu. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen sind am Mittwoch gefallen. (Sonstige, 04.12.2019 - 17:37) weiterlesen...

Deutsche Anleihen leicht gefallen. Bis zum Mittag sank der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future um 0,06 Prozent auf 170,97 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihen stieg auf minus 0,35 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen sind am Mittwoch leicht gefallen. (Sonstige, 04.12.2019 - 12:54) weiterlesen...

Deutsche Anleihen kaum verändert. Sie konnten die deutlichen Gewinne von Vortag nicht weiter ausbauen. Im frühen Handel fiel der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future geringfügig um 0,04 Prozent auf 171,02 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihen lag bei minus 0,36 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben sich am Mittwoch nur wenig bewegt. (Sonstige, 04.12.2019 - 08:23) weiterlesen...