Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Bund-Future, DE0009652644

FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen haben am Dienstag bis zum Mittag im Kurs leicht nachgegeben.

22.06.2021 - 12:15:26

Deutsche Anleihen geben leicht nach. Zwischenzeitlich deutlichere Verluste wurden weitgehend wettgemacht. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel zuletzt um 0,04 Prozent auf 172,06 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihen betrug minus 0,17 Prozent.

Der Anleihehandel verlief am Vormittag richtungslos. Am Markt war die Rede von fehlenden Impulsen. US-Notenbankchef Jerome Powell bekräftigte in einer schriftlichen Note für eine Parlamentsanhörung die wesentlichen Positionen der Federal Reserve. So dürfte die Inflation nur übergangsweise anziehen, während sich die Erholung der US-Wirtschaft von der Pandemie fortgesetzt habe.

Im Verlauf des Tages stehen nur wenige Konjunkturdaten auf dem Programm. In der Eurozone werden die Ergebnisse der monatlichen Verbraucherumfrage der EU-Kommission erwartet. In den USA werden Zahlen vom Immobilienmarkt veröffentlicht.

Daneben äußern sich sowohl in Europa als auch in den Vereinigten Staaten zahlreiche Zentralbanker. Die Parlamentsanhörung von US-Notenbankchef Powell findet am Abend statt. Es geht vor allem um die Reaktion der Federal Reserve auf die Corona-Pandemie, aber auch um die aktuelle und künftige Ausrichtung der Geldpolitik. In Europa äußert sich unter anderem der Chefökonom der Europäischen Zentralbank (EZB), Philip Lane.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Deutsche Anleihen drehen in die Gewinnzone. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future stieg bis zum frühen Abend um 0,15 Prozent auf 176,84 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihen fiel auf minus 0,48 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben am Montag nach anfänglichen Verlusten zugelegt. (Sonstige, 02.08.2021 - 17:47) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Leichte Kursverluste. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future sank bis zum Mittag um 0,11 Prozent auf 176,38 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihen stieg auf minus 0,45 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen sind am Montag gefallen. (Sonstige, 02.08.2021 - 12:35) weiterlesen...

Deutsche Anleihen etwas schwächer im frühen Handel. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel am Morgen um 0,06 Prozent auf 176,48 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihen betrug minus 0,45 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Staatsanleihen sind am Montag mit leichten Kursverlusten in die Handelswoche gestartet. (Sonstige, 02.08.2021 - 09:28) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Kaum verändert - Vielzahl von Konjunkturdaten bewegt kaum. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel leicht um 0,01 Prozent auf 176,45 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihen betrug minus 0,46 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben sich am Freitag trotz einer Vielzahl wichtiger Konjunkturdaten nur wenig verändert. (Sonstige, 30.07.2021 - 17:30) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Wenig verändert trotz vieler Konjunkturdaten. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel leicht um 0,01 Prozent auf 176,45 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihen betrug minus 0,45 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben sich am Freitag trotz einer Vielzahl wichtiger Konjunkturdaten nur wenig verändert. (Sonstige, 30.07.2021 - 12:59) weiterlesen...

Deutsche Anleihen starten mit leichten Kursgewinnen. Eine allgemein trübe Stimmung an den Finanzmärkten sorgte am Morgen für Auftrieb bei den Festverzinslichen. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future stieg um 0,06 Prozent auf 176,57 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihen betrug minus 0,46 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen sind am Freitag im frühen Handel etwas gestiegen. (Sonstige, 30.07.2021 - 08:28) weiterlesen...