Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Bund-Future, DE0009652644

FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen bleiben angesichts Konjunktursorgen und zahlreicher politischer Krisen gefragt.

13.08.2019 - 13:00:24

Deutsche Anleihen gesucht - Rendite auf Rekordtief. Der Terminkontrakt Euro-Bund-Future stieg am Dienstag auf 177,66 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen fiel im Gegenzug auf ein neues Rekordtief von minus 0,62 Prozent. Auch in vielen anderen Ländern Europas gingen die Renditen von extrem niedrigen Niveau weiter zurück.

Zum einen sorgen die immer zahlreicheren Polit-Risiken für Zulauf in sichere Häfen: US-chinesischer Handelsstreit, ungeklärter Brexit, Regierungskrise in Italien, Proteste in Hongkong und Börsenturbulenzen in Argentinien.

Zum anderen werden die Rezessionsängste immer größer. In Deutschland fielen die ZEW-Konjunkturerwartungen auf den tiefsten Stand seit Ende 2011. Die Umfrage liefere ein deutliches Rezessionssignal für die deutsche Wirtschaft, sagte Uwe Burkert, Chefvolkswirt der Landesbank Baden-Württemberg. Laut Landesbank Hessen-Thüringen dürften Spekulationen auf Zinssenkungen durch die Europäische Zentralbank (EZB) verstärkt werden.

Am Nachmittag stehen amerikanische Konjunkturdaten an. Es werden Verbraucherpreisdaten erwartet, die für die Geldpolitik der US-Notenbank Fed von hoher Bedeutung sind. Am Markt wird damit gerechnet, dass die Fed ihren Leitzins im laufenden Jahr weiter verringert.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Deutsche Anleihen: Kursverluste - Italien-Anleihen legen zu. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future sank um 0,32 Prozent auf 178,05 Punkte. Die Rendite zehnjähriger deutscher Staatsanleihen stieg auf minus 0,65 Prozent. Sie entfernte sich damit etwas von ihrem jüngst erreichten Rekordtief von minus 0,72 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen sind am Donnerstag gestützt durch positiv aufgenommene Konjunkturdaten gefallen. (Sonstige, 22.08.2019 - 17:59) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Konjunkturdaten belasten. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel um 0,17 Prozent auf 178,31 Punkte. Die Rendite zehnjähriger deutscher Staatsanleihen stieg auf minus 0,66 Prozent. Sie entfernte sich damit etwas von ihrem jüngst erreichten Rekordtief von minus 0,72 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen sind am Donnerstag gestützt durch positiv aufgenommene Konjunkturdaten gefallen. (Sonstige, 22.08.2019 - 12:42) weiterlesen...

Deutsche Anleihen starten mit leichten Gewinnen. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future stieg im frühen Handel um 0,08 Prozent auf 178,76 Punkte. Die Rendite zehnjähriger deutscher Staatsanleihen betrug minus 0,69 Prozent. Sie bewegte sich damit in der Nähe ihres unlängst erreichten Rekordtiefs von minus 0,72 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen sind am Donnerstag mit leichten Kursgewinnen in den Handel gegangen. (Sonstige, 22.08.2019 - 08:58) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Kursverluste. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future sank bis zum frühen Abend um 0,16 Prozent auf 178,66 Punkte. Die Rendite zehnjähriger deutscher Staatsanleihen betrug minus 0,68 Prozent. Sie bewegte sich damit in der Nähe ihres unlängst erreichten Rekordtiefs von minus 0,72 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen sind am Mittwoch gefallen. (Sonstige, 21.08.2019 - 18:25) weiterlesen...

Deutsche Anleihen geben nach - Bund verdient mit Ausgabe von 30-jähriger Anleihe. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel um 0,25 Prozent auf 178,50 Punkte. Die Rendite zehnjähriger deutscher Staatsanleihen betrug minus 0,67 Prozent. Sie bewegte sich damit in der Nähe ihres unlängst erreichten Rekordtiefs von minus 0,72 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen haben am Mittwoch bis zum Mittag schwach tendiert. (Sonstige, 21.08.2019 - 12:50) weiterlesen...

Deutsche Anleihen starten schwach - Bund begibt 30-jährige Anleihe mit Nullzins. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel im frühen Handel um 0,16 Prozent auf 178,66 Punkte. Die Rendite zehnjähriger deutscher Staatsanleihen betrug minus 0,67 Prozent und bewegte sich damit in der Nähe ihres unlängst erreichten Rekordtiefs von minus 0,72 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen sind am Mittwoch mit leichten Kursverlusten in den Handel gegangen. (Sonstige, 21.08.2019 - 09:26) weiterlesen...