Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Bund-Future, DE0009652644

FRANKFURT - Das umfassende Paket der Europäischen Zentralbank (EZB) zur Stützung der Konjunktur hat die deutschen Staatsanleihen am Donnerstag nur vorübergehend beflügelt.

12.09.2019 - 18:21:25

Deutsche Anleihen: EZB-Paket stützt Anleihekurse nur vorübergehend. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel bis zum frühen Abend um 0,12 Prozent auf 174,02 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen stieg im Gegenzug auf minus 0,52 Prozent.

Die EZB beschloss eine Reihe von Maßnahmen, um die schwächelnde Konjunktur zu stützen. So wurde der Zinssatz für Banken, die Geld bei der Notenbank parken wollen, noch weiter in den negativen Bereich gesenkt. Zudem beschloss die EZB neue Käufe von Anleihen. Die wirtschaftliche Abkühlung sei stärker ausgefallen als erwartet, begründete Draghi die Entscheidung. Er verwies zudem auf anhaltende Risiken für den wirtschaftlichen Ausblick wie den Handelskonflikt zwischen den USA und China sowie die gewachsene Gefahr eines ungeordneten Brexits.

Der Bund-Future legte nach der Entscheidung deutlich zu und stieg auf ein Tageshoch von 175,62 Punkte. Er gab seine Gewinne jedoch rasch wieder ab und drehte sogar in die Verlustzone. Draghi hält die Gefahr einer Rezession in der Eurozone für niedrig, auch wenn diese zuletzt zugenommen habe. Dies belastete die als sicher geltenden Staatsanleihen. Wenn eine Volkswirtschaft zwei Quartale in Folge schrumpft, sprechen Ökonomen von einer Rezession.

Nachhaltig profitierten jedoch die Anleihemärkte südeuropäischer Länder. Vor allem in Italien und Griechenland stiegen die Anleihekurse deutlich. In Italien erreichte die Rendite zehnjähriger italienischer Anleihen mit 0,746 Prozent zeitweise ein neues Rekordtief.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Deutsche Anleihen starten mit Verlusten. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel am Morgen auf 171,80 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen stieg im Gegenzug auf minus 0,41 Prozent. An anderen Rentenmärkten im Euroraum fiel die Entwicklung ähnlich aus. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen sind am Mittwoch mit Kursverlusten in den Handel gestartet. (Sonstige, 16.10.2019 - 09:09) weiterlesen...

Deutsche Anleihen verlieren deutlich - Hoffnung auf Brexit-Deal belastet. Spekulationen auf eine schnelle Einigung zu einem Abkommen für den Austritt Großbritanniens aus der EU sorgten am Nachmittag für mehr Risikofreude an den Finanzmärkten und belasteten vergleichsweise sichere Bundesanleihen. FRANKFURT - Deutsche Staatsanleihen sind am Dienstag deutlich unter Verkaufsdruck geraten. (Sonstige, 15.10.2019 - 17:43) weiterlesen...

Deutsche Anleihen legen zu. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future stieg bis zum Mittag um 0,10 Prozent auf 172,72 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen fiel auf minus 0,47 Prozent. Auch an den meisten anderen Rentenmärkten im Euroraum gaben die Renditen nach. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen sind am Dienstag gestiegen. (Sonstige, 15.10.2019 - 13:16) weiterlesen...

Deutsche Anleihen steigen leicht. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future stieg am Morgen um 0,07 Prozent auf 172,67 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen fiel auf minus 0,46 Prozent. An anderen Rentenmärkten im Euroraum fiel die Entwicklung uneinheitlich aus. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen sind am Dienstag mit leichten Kursgewinnen in den Handel gestartet. (Sonstige, 15.10.2019 - 09:22) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Leichte Kursgewinne. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future legte bis zum Nachmittag um 0,09 Prozent auf 172,60 Punkte zu. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen fiel auf minus 0,46 Prozent. In den meisten Anleihemärkten der Eurozone legten die Renditen zu. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen sind am Montag gestiegen. (Sonstige, 14.10.2019 - 17:30) weiterlesen...

Deutsche Anleihen legen etwas zu. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future legte bis zum Mittag um 0,16 Prozent auf 172,72 Punkte zu. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen fiel auf minus 0,47 Prozent. An vielen anderen Rentenmärkten im Euroraum gingen die Renditen ebenfalls zurück. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen sind am Montag im Kurs gestiegen. (Sonstige, 14.10.2019 - 13:21) weiterlesen...