Bund-Future, DE0009652644

FRANKFURT - Am deutschen wie europäischen Anleihemarkt hat sich der Zinsanstieg der vergangenen Tage am Dienstag fortgesetzt.

10.09.2019 - 18:45:23

Deutsche Anleihen: Zinsanstieg setzt sich fort. Im Gegenzug gerieten die Wertpapierkurse weiter unter Druck. Händler nannten die erneut gute Börsenstimmung sowie zunehmende Zweifel an einer starken Lockerung der Geldpolitik durch die Europäische Zentralbank (EZB) als Grund.

Am Abend fiel der richtungweisende Euro-Bund-Future um 0,25 Prozent auf 173,98 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen betrug minus 0,54 Prozent. Das ist der höchste Stand seit etwa einem Monat. Auch in vielen anderen Euroländern erhöhten sich die Renditen spürbar.

Das beherrschende Thema am Markt ist die EZB-Zinssitzung am Donnerstag. Obwohl nach wie vor fest mit einer weiteren geldpolitischen Lockerung gerechnet wird, kommen zunehmend Zweifel am Umfang auf. Am wahrscheinlichsten gilt eine Reduzierung des Einlagensatzes bei gleichzeitiger Entlastung der Geschäftsbanken durch einen Staffelzins.

Fraglich ist dagegen eine Neuauflage der Wertpapierkäufe. Im EZB-Rat scheint sich Widerstand dagegen zu formieren, wie die Nachrichtenagentur Bloomberg unter Bezug auf informierte Kreise berichtete. Die Nachrichtenagentur MNI beichtete zudem, es sei denkbar, dass die EZB neue Anleihekäufe erst im späteren Jahresverlauf unter der Bedingung aufnehme, dass sich die Konjunktur weiter eintrübe.

Deutliche Gewinne verbuchten gegen den Trend schwedische Staatsanleihen. Ausschlaggebend waren neue Inflationszahlen, die deutlich schwächer ausfielen als erwartet. An den Märkten zieht das die erklärte Absicht der schwedischen Notenbank in Zweifel, zur Jahreswende den Leitzins weiter anheben zu wollen. Angesichts der schwächelnden Weltwirtschaft und der erwarteten Lockerung durch die EZB erwarten die Analysten von Capital Economics keine Zinserhöhung, sondern vielmehr eine Zinssenkung durch die Reichsbank.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Deutsche Anleihen legen zu. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future legte am späten Nachmittag um 0,16 Prozent auf 173,49 Punkte zu. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen betrug minus 0,52 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen sind am Freitag in einem impulsarmen Handel gestiegen. (Sonstige, 20.09.2019 - 18:22) weiterlesen...

Deutsche Anleihen steigen im ruhigen Umfeld leicht. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future leg am Mittag 0,11 Prozent höher bei 173,40 Punkten. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen betrug minus 0,51 Prozent. An den meisten Anleihemärkten Europas fiel die Entwicklung ähnlich aus. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen sind am Freitag in einem ruhigen Umfeld leicht im Kurs gestiegen. (Sonstige, 20.09.2019 - 13:30) weiterlesen...

Deutsche Anleihen starten mit leichten Gewinnen. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future stieg am Morgen um 0,09 Prozent auf 173,37 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen fiel auf minus 0,50 Prozent. Der Handelsstart in anderen Euroländern fiel uneinheitlich aus. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen sind am Freitag mit leichten Kursgewinnen in den Handel gegangen. (Sonstige, 20.09.2019 - 09:18) weiterlesen...

Deutsche Anleihen legen etwas zu. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future stieg am frühen Abend um 0,08 Prozent auf 173,33 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen lag bei minus 0,51 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen sind am Donnerstag leicht gestiegen. (Sonstige, 19.09.2019 - 19:15) weiterlesen...

Deutsche Anleihen geben nach. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future sank um 0,16 Prozent auf 172,92 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen lag bei minus 0,49 Prozent. Sie folgten damit den Vorgaben der US-Anleihen. Auch bei vergleichbaren Papieren anderer Euro-Länder dominierten die Minuszeichen. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen haben am Donnerstagmittag im Minus gelegen. (Sonstige, 19.09.2019 - 12:58) weiterlesen...

Deutsche Anleihen tendieren kaum verändert. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future sank um minimale 0,01 Prozent auf 173,17 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen lag bei minus 0,49 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen sind am Donnerstagmorgen auf der Stelle getreten. (Sonstige, 19.09.2019 - 09:30) weiterlesen...