News, Energie

Die niedrigen Temperaturen haben dazu geführt, dass aus den Gasspeicher in Deutschland etwas entnommen wurde.

19.11.2022 - 20:33:47

Gasspeicher in Deutschland leeren sich etwas - 99,8 Prozent

Stand Freitagabend waren die Reservoirs zu 99,8 Prozent gefüllt, und damit 0,1 Prozent weniger als am Vortag, wie aus Daten des Verbandes europäischer Gas-Infrastrukturbetreiber vom Samstag hervorgeht. Der größte deutsche Gasspeicher in Rehden weist dabei einen Füllstand von 94,68 Prozent aus und legt auch noch minimal zu (+0,02 Prozent gegenüber Vortag).

Signifikante Abflüsse von über einem halben Prozent wiesen die Speicher von Trianel und VNG aus. In Österreich lag der Speicherstand unterdessen landesweit bei 95,55 Prozent (+0,07 Prozent), darunter ist auch der Speicher Haidach bei Salzburg, der bislang nur an das deutsche Gasnetz angeschlossen ist und für Bayern eine große Bedeutung hat mit einem Füllstand von 96,16 Prozent (+0,01 Prozent). EU-weit wird ein Speicherstand von 95,25 ausgewiesen, wie die Daten vom Samstag weiter zeigen. Auch hier wurde etwas Gas entnommen (-0,09).

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de