Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

News, Finanzindustrie

Die Fusionspläne der Sparkassen stößen in Baden-Württemberg auf Widerstand.

04.11.2019 - 00:03:44

LBBW-Chef kritisiert Fusionspläne der Sparkassen

Rainer Neske, Vorstandschef der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW), sagte der "Süddeutschen Zeitung" (Montagsausgabe): "Ich habe schlichtweg noch kein Modell gesehen, das ich unseren Eignern empfehlen könnte." Wenn man bei der Konsolidierung Fehler mache, dann werde es "ganz bitter - und zwar für alle Stakeholder der Bank", so der Banken-Chef.

"Es geht nicht darum, wer Treiber und wer Verhinderer ist. Es geht ausschließlich darum, was sinnvoll ist und was nicht", so Neske weiter. "Was Großbanken angeht, habe ich in meinem Berufsleben sehr viel gesehen und kann nur sagen: Konsolidierung ist kein Selbstzweck." Neske war bis 2015 Privatkundenvorstand der Deutschen Bank und steht seit 2016 an der Spitze der LBBW. Die deutschen Sparkassen wollen ein gemeinsames Zentralinstitut für ihre Gruppe schaffen. In einem ersten Schritt sollen in Kürze die Deka-Bank und der Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba) in Frankfurt Gespräche über eine engere Zusammenarbeit aufnehmen. Nach Vorstellung der Sparkassen sollen sich auch weitere Landesbank daran beteiligen. Zuletzt hatten sich aber vor allem die Eigentümer der LBBW - unter anderem das Land Baden-Württemberg und die dortigen Sparkassen - immer wieder kritisch zu den Plänen des Sparkassendachverbandes DSGV geäußert.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

SPD und Opposition kritisieren Forderung nach Negativzinsausgleich Der Vorschlag von CSU-Chef Markus Söder, Sparern künftig einen staatlichen Ausgleich für Negativzinsen in Form einer steuerlichen Verrechnung zu gewähren, stößt bei SPD und Opposition auf scharfe Kritik. (Sonstige, 22.11.2019 - 05:04) weiterlesen...

Dobrindt fordert Verbot von Negativzinsen CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt hat eine Offensive der Bundesregierung für mehr Rendite bei Sparanlagen gefordert. (Sonstige, 22.11.2019 - 01:02) weiterlesen...

Euro-Gruppenchef: Verhandlungen über Einlagensicherung starten 2020 Mario Centeno, Vorsitzender der Euro-Gruppe, treibt die EU-Einlagensicherung voran, nachdem sich Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) offen dafür gezeigt hat. (Sonstige, 21.11.2019 - 19:15) weiterlesen...

IW: Reformen in Ex-Krisenstaaten der Euro-Zone zahlen sich aus Beinahe zehn Jahre nach dem Ausbruch der Staatsschuldenkrise in Griechenland, die in den Folgejahren auf andere Länder der Euro-Zone übergegriffen hat, haben die betroffenen Volkswirtschaften sich deutlich von der Krise erholt. (Sonstige, 19.11.2019 - 05:03) weiterlesen...

EU-Einlagensicherung: Söder lehnt Pläne von Scholz ab Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hat sich gegen den Plan von Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) für eine gemeinsame EU-Einlagensicherung ausgesprochen. (Sonstige, 18.11.2019 - 18:07) weiterlesen...

Maas: Einlagensicherung schützt europäische Sparerinnen und Sparer Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) stellte sich am Montag ausdrücklich hinter den Vorstoß von Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD), die gemeinsame europäische Einlagensicherung voranzutreiben. (Sonstige, 18.11.2019 - 17:22) weiterlesen...