Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
News, RLP

Der Deutsche Wetterdienst warnt vor schweren Gewitter, zunächst im Südwesten, später auch in anderen Landesteilen.

09.08.2019 - 17:32:25

Wetterdienst warnt vor schweren Gewittern

Betroffen seien vorerst Teile der Bundesländer Rheinland-Pfalz und Saarland, teilte der Wetterdienst am Freitagnachmittag mit. Es könne zu entwurzelten Bäumen, herabstürzenden Dachziegeln, durch Hagelschlag zu Schäden an Gebäuden, Autos und landwirtschaftlichen Kulturen und örtlich zu Blitzschäden kommen.

Die aktuellen Warnungen gelten bis in die Nacht zum Samstag. Das Frontensystem eines Sturmtiefs südwestlich von Irland hat Deutschland erfasst. Dabei gelangt vorübergehend sehr warme und feuchte Luft in weite Teile des Landes. In der Nacht zum Samstag wird diese Luftmasse durch eine Kaltfront allmählich ostwärts verdrängt, so der DWD.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de