News, NRW

Der Deutsche Wetterdienst hat vor schweren Gewittern im Westen und Südwesten gewarnt.

06.07.2017 - 15:54:20

Wetterdienst warnt vor schweren Gewittern im Westen und Südwesten

Betroffen seien vor allem Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg, teilte der Wetterdienst am Donnerstag mit. Durch das Unwetter könnten Bäume entwurzelt werden und Dachziegel oder andere Gegenstände herabstürzen.

Zudem könne es zu Überflutungen von Kellern und Straßen sowie zu Schäden an Gebäuden, Autos und landwirtschaftlichen Kulturen durch Hagelschlag kommen. Örtlich seien Blitzschäden möglich. Die Warnung gilt zunächst bis zum späten Nachmittag. Eine Verlängerung der Warnungen und eine Ausdehnung auf weitere Gebiete sind möglich.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!