Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

News, Justiz

Bundesjustizministerin Christine Lambrecht (SPD) macht Druck bei der Verschärfung des Strafmaßes für Kindesmissbrauch.

01.07.2020 - 12:06:52

Lambrecht macht Druck bei höheren Strafen für Kindesmissbrauch

Es sei wichtig, "dass dieser Verfolgungsdruck auf diese widerlichen Täter noch weiter erhöht wird", sagte Lambrecht am Mittwoch. Es dürfe nicht länger sein, dass ein Großteil der Urteile zur Bewährung ausgesetzt werde.

Auch mit Geldstrafen müsse Schluss sein. Deshalb habe sie vorgeschlagen, "dass in Zukunft sowohl sexualisierte Gewalt gegen Kinder als Verbrechen hochgestuft wird, aber eben auch der Besitz von Kinderpornographie". Das werde in Zukunft auch bedeuten, dass nicht mehr eingestellt werden könne, "sondern ermittelt werden muss". Sie wolle außerdem, dass es keinen "minderschweren Fall mehr geben darf", so die SPD-Politikerin weiter. Dieser müsse gestrichen werden, damit auch keine Möglichkeit mehr bestehe, zum Beispiel Geldstrafen zu verhängen. Ihr sei es zudem wichtig, dass die Täter eher in Untersuchungshaft genommen werden können. Über eine Verschärfung des Strafmaßes hinaus sei es außerdem wichtig, dass Verfahren "kindgerecht" durchgeführt würden. Als Beispiel nannte die Ministerin die Befragung betroffener Kinder.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Kinderschutzorganisation begrüßt härtere Strafen für Missbrauch Die Geschäftsführerin der Kinderschutzorganisation "Innocence in Danger", Julia von Weiler, hat die geplanten strengeren Strafen für Kindesmissbrauch begrüßt. (Sonstige, 03.07.2020 - 10:33) weiterlesen...

Ostbeauftragter begrüßt Härtel-Nominierung als Verfassungsrichterin Der Ostbeauftragte der Bundesregierung, Marco Wanderwitz (CDU), hat die Nominierung der Rechtsprofessorin Ines Härtel aus Frankfurt (Oder) als Richterin am Bundesverfassungsgericht begrüßt. (Sonstige, 01.07.2020 - 16:50) weiterlesen...

Scholz beklagt zu milde Strafen bei Kindesmissbrauch Vizekanzler Olaf Scholz (SPD) hat die deutsche Justiz für häufig zu milde Strafen im Fall von Kindesmissbrauch kritisiert. (Sonstige, 01.07.2020 - 10:07) weiterlesen...

EZB-Anleihenkäufe: Gauweiler behält sich weitere Klage vor Der Streit um das Urteil des Bundesverfassungsgerichts gegen das Anleihenkaufprogramm PSPP der Europäischen Zentralbank (EZB) ist entgegen von Verlautbarungen aus Bundesregierung und Bundestag nicht beigelegt. (Sonstige, 01.07.2020 - 07:39) weiterlesen...

Lambrecht will psychologische Schulung für Familienrichter Bundesjustizministerin Christine Lambrecht (SPD) will Familienrichter künftig stärker für den Umgang mit sexueller Gewalt gegen Kinder schulen. (Sonstige, 01.07.2020 - 00:02) weiterlesen...

Justizministerin: Höhere Mindeststrafen für Kindesmissbrauch Bundesjustizministerin Christine Lambrecht (SPD) will die Strafen für Kindesmissbrauch und für den Besitz von Kinderpornos deutlich verschärfen. (Sonstige, 01.07.2020 - 00:01) weiterlesen...