Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Geschichte, Deutschland

Was geschah am ... - Kalenderblatt 2020: 18. Juni

17.06.2020 - 23:56:05

Was geschah am ... - Kalenderblatt 2020: 18. Juni. Berlin - Das aktuelle Kalenderblatt für den 18. Juni 2020:

25. Kalenderwoche, 170. Tag des Jahres

Noch 196 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Zwillinge

Namenstag: Felicus, Potentin, Simplicius

HISTORISCHE DATEN

2019 - Der Europäische Gerichtshof erklärt das 2017 beschlossene Gesetz zur Einführung einer deutschen Pkw-Maut für rechtswidrig. Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) gerät in die Kritik, weil er noch vor dem Urteil kostspielige Verträge mit Mautbetreibern abgeschlossen hatte.

2018 - Der Hamburger Verlag Gruner+Jahr bringt sein Magazin «Neon» künftig nur noch digital heraus. Das gleichnamige Heft erscheint nach 15 Jahren am 18. Juni zum letzten Mal.

2015 - Den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels 2015 erhält der deutsch-iranische Schriftsteller Navid Kermani. Er habe sich um das Miteinander der verschiedenen Kulturen und Religionen verdient gemacht, teilt der Stiftungsrat mit.

2015 - In seiner Enzyklika «Laudato si» kritisiert Papst Franziskus den Umgang mit der Umwelt. Er warnt vor Wachstumsglauben und Vernachlässigung der Armen.

2000 - Der britische Zoll entdeckt im Gefriercontainer eines holländischen Gemüsetransporters im Fährhafen von Dover die Leichen von 58 Chinesen. Die illegalen Einwanderer sollten vermutlich nach Großbritannien geschmuggelt werden.

1970 - Der Bundestag setzt das aktive Wahlalter für Wahlen auf Bundesebene von 21 auf 18 Jahre herab. Am 31. Juli 1970 tritt die entsprechende Grundgesetzänderung in Kraft.

1935 - Das Deutsche Reich und Großbritannien schließen in London ein Flottenabkommen. Damit soll die Stärke der deutschen Marine begrenzt werden im Verhältnis 35 zu 100 in Bezug auf die britischen Seestreitkräfte.

1897 - Admiral Alfred Tirpitz wird Staatssekretär im deutschen Reichsmarineamt und beginnt mit dem Aufbau der deutschen Kriegsflotte.

1815 - In der Schlacht bei Waterloo südlich von Brüssel unterliegt der französische Kaiser Napoleon den verbündeten britischen und preußischen Truppen unter Herzog von Wellington und Generalfeldmarschall Blücher.

GEBURTSTAGE

1960 - Barbara Broccoli (60), amerikanische Filmproduzentin (James-Bond-Filmreihe)

1952 - Isabella Rossellini (68), italienische Schauspielerin («Blue Velvet»), Tochter von Ingrid Bergman und Roberto Rossellini

1942 - Paul McCartney (78), britischer Popmusiker, Sänger, Gitarrist und Komponist der Beatles («Yesterday» 1965) sowie 1971 Gründer der Popgruppe Wings («Band On The Run» 1973)

1940 - Mirjam Pressler, deutsche Schriftstellerin (Jugendbücher «Bitterschokolade», «Novemberkatzen»), gest. 2019

1920 - Utta Danella, deutsche Schriftstellerin («Alle Sterne vom Himmel», «Die Hochzeit auf dem Lande», «Der Sommer des glücklichen Narren»), gest. 2015

TODESTAGE

2010 - José Saramago, portugiesischer Schriftsteller («Die Stadt der Blinden»), Nobelpreis für Literatur 1998, geb. 1922

1995 - Harry Tisch, deutscher Politiker (DDR), Mitglied des Politbüros ab 1975, Vorsitzender des Freien Deutschen Gewerkschaftsbundes (FDGB) 1975-1989, geb. 1927

@ dpa.de