Ihr Broker

  • Sonderkonditionen
  • Mehrfach reguliert
  • Sehr finanzstark
  • Reguliert in CYPERN & Australien

Mehr Erfahren >>

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETS.COM
Geschichte, Deutschland

Was geschah am... - Kalenderblatt 2019: 4. Juni

10.06.2019 - 09:22:05

Was geschah am... - Kalenderblatt 2019: 4. Juni. Berlin - Das aktuelle Kalenderblatt für den 4. Juni 2019:

23. Kalenderwoche

155. Tag des Jahres

Noch 210 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Zwillinge

Namenstag: Christa, Klothilde, Quirin, Werner

HISTORISCHE DATEN

2014 - Der CSU-Abgeordnete Manfred Weber wird zum neuen Fraktionsvorsitzenden der konservativen Europäischen Volkspartei (EVP) im Europaparlament gewählt.

2009 - Bund und Länder wollen Hochschulen und Forschung mit zusätzlichen 18 Milliarden Euro unterstützen. Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und die Länder-Regierungschefs unterzeichnen die Vereinbarungen zur Fortsetzung von drei Sonderprogrammen.

2004 - Die Kultusminister aller 16 Länder unterschreiben in Mainz den Gründungsvertrag für das «Institut zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen», das die Unterrichtsqualität in den Schulen überwachen soll.

1999 - Die Deutsche Bank übernimmt das US-Institut Bankers Trust. Durch den Zusammenschluss entsteht die nach der Bilanzsumme bis dahin größte Bank der Welt.

1989 - In Polen finden die ersten annähernd demokratischen Parlamentswahlen der Nachkriegsgeschichte statt.

1989 - In Peking richtet das chinesische Militär in der Nacht zum 4. Juni ein Blutbad unter Studenten an, die seit Wochen auf dem Platz des Himmlischen Friedens (Tian'anmen) für mehr Demokratie demonstriert hatten.

1989 - Der iranische Präsident Ali Chamenei wird nach dem Tod des Revolutionsführers Ajatollah Chomeini zu dessen Nachfolger als Führer der Islamischen Republik Iran gewählt.

1944 - Nach dem Rückzug der deutschen Einheiten besetzen alliierte Truppenverbände im Zweiten Weltkrieg die italienische Hauptstadt Rom.

1844 - Die schlesischen Weber erheben sich wegen der dramatischen Verschlechterung ihrer sozialen Lage nach der Einführung von Webmaschinen zu einem Aufstand, der blutig niedergeschlagen wird.

GEBURTSTAGE

1944 - Michelle Phillips (75), amerikanische Sängerin und Schauspielerin, Gründungsmitglied der Band The Mamas and the Papas («California Dreamin'»)

1944 - Ricky Shayne (75), Schlagersänger («Mamy Blue»)

1934 - Yaak Karsunke (85), deutscher Lyriker und Dramatiker, (Dramen «Bauernoper», «Germinal»), engagierte sich in den 1960er Jahren in der Außerparlamentarischen Opposition (APO)

1929 - Günter Strack, deutscher Schauspieler (Fernsehserien «Ein Fall für Zwei», «Diese Drombuschs»), gest. 1999

1859 - Gustav Hartmann, deutscher Droschkenkutscher, berühmt geworden als «Eiserner Gustav» mit seiner Droschkenfahrt von Berlin nach Paris im April 1928, gest. 1938

TODESTAGE

2011 - Curth Flatow, deutscher Bühnenautor («Ich heirate eine Familie»), geb. 1920

1941 - Wilhelm II., Deutscher Kaiser 1888-1918, geb. 1859

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Was geschah am ... - Kalenderblatt 2019: 25. Juni. Berlin - Das aktuelle Kalenderblatt für den 25. Juni 2019: Was geschah am ... - Kalenderblatt 2019: 25. Juni (Termine, 24.06.2019 - 23:56) weiterlesen...

Was geschah am ... - Kalenderblatt 2019: 24. Juni. Berlin - Das aktuelle Kalenderblatt für den 24.Juni 2019: Was geschah am ... - Kalenderblatt 2019: 24. Juni (Termine, 23.06.2019 - 23:58) weiterlesen...

Steinmeier zu Fall Lübcke: Alarmzeichen für die Demokratie. «Wenn heute die Repräsentanten unserer Demokratie, allen voran die Ehrenamtlichen, wenn Bürgermeister und Kommunalpolitiker beschimpft, bedroht und tätlich angegriffen werden ? dann ist das ein Alarmzeichen für unsere Demokratie» sagte das Staatsoberhaupt in Kassel. Steinmeier besuchte auch die Witwe Lübckes im Haus der Familie, um ihr zu kondolieren und mit ihr zu sprechen. Kassel - Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat nach dem Mord an Kassels Regierungspräsident Walter Lübcke zum gemeinsamen Eintreten gegen Gewalt und Hass aufgerufen. (Politik, 23.06.2019 - 16:54) weiterlesen...

Steinmeier sprach mit Witwe von Lübcke. Das Staatsoberhaupt kam dazu am Mittag in das Wohnhaus der Familie, um der Witwe zu kondolieren und mit ihr zu reden. Das bestätigte eine Sprecherin des Präsidialamts der dpa. Lübcke war am 2. Juni vor seinem Haus im Landkreis Kassel erschossen worden. Steinmeier hatte zuvor bei einer Veranstaltung in Kassel den «politischen Mord» an Lübcke scharf verurteilt und zur Unterstützung von Repräsentanten der Demokratie aufgerufen. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat die Witwe des ermordeten Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke zu einem Gespräch getroffen. (Politik, 23.06.2019 - 14:14) weiterlesen...

Fall Lübcke: Steinmeier ruft zu Zusammenhalt auf. Kassel - Angesichts des Mordfalls Lübcke hat Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier in Kassel zur Unterstützung von Politikern aufgerufen. Eine Gefahr sei aber nicht nur der rechtsextreme Gewalttäter, sondern auch ein Klima, in denen sich Menschen zu solchen Taten legitimiert oder gar ermutigt fühlen. Steinmeier sprach bei einem Empfang zum 100. Jubiläum des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge. Der Kasseler Regierungspräsident Walter Lübcke wäre eigentlich auch bei dem Festakt eingeladen gewesen. Fall Lübcke: Steinmeier ruft zu Zusammenhalt auf (Politik, 23.06.2019 - 12:32) weiterlesen...

Reichsadler mit Hakenkreuz - Uruguay muss Adler der «Admiral Graf Spee» verkaufen. Nun will der Finder den Adler verkaufen. Die Bundesregierung sorgt sich, er könne in die Hände von Rechten geraten. Die Skulptur zierte einst das Heck der «Admiral Graf Spee», die im Zweiten Weltkrieg im Río de la Plata sank. (Politik, 23.06.2019 - 08:52) weiterlesen...