Geschichte, Deutschland

Was geschah am ... - Kalenderblatt 2019: 18. Mai

17.05.2019 - 23:58:05

Was geschah am ... - Kalenderblatt 2019: 18. Mai. Berlin - Das aktuelle Kalenderblatt für den 18. Mai 2019:

20. Kalenderwoche, 138. Tag des Jahres

Noch 227 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Stier

Namenstag: Erich, Felix, Johannes

HISTORISCHE DATEN

2018 - Nach dem Start in der kubanischen Hauptstadt Havanna stürzt eine mit 113 Menschen besetzte Boeing 737 ab. Eine junge Frau überlebt und bleibt querschnittsgelähmt. Die Gesellschaft Cubana hatte die fast 39 Jahre alte Maschine von der mexikanischen Global Air geleast.

2014 - Die Schweizer lehnen bei einer Volksabstimmung mit 76,3 Prozent Nein-Stimmen die Einführung eines gesetzlichen Mindestlohns von umgerechnet rund 18,50 Euro pro Stunde ab.

2009 - Mit einem Staatsakt wird das neue Museum Brandhorst in München offiziell eröffnet. In dem Museum werden Höhepunkte moderner und zeitgenössischer Kunst aus der früheren Privat-Sammlung des Ehepaares Brandhorst ausgestellt.

2004 - In Mannheim ohrfeigt ein arbeitsloser Lehrer bei einem SPD-Empfang für neue Parteimitglieder Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD). Das Kanzleramt erstattet Strafanzeige wegen Beleidigung und Körperverletzung. Im August wird er zu vier Monaten auf Bewährung und zu 100 Stunden gemeinnütziger Arbeit verurteilt.

1999 - Die Deutsche Presse-Agentur gründet mit der AFX News Ltd. und der Teledata Börseninformations GmbH die neue Nachrichtenagentur für Wirtschaft und Finanzen dpa/AFX.

1974 - Indien zündet seinen ersten Atomsprengsatz und tritt damit in den Kreis der Nuklearmächte ein.

1927 - In Hollywood wird «Grauman's Chinese Theatre» eröffnet, bekannt durch die Hand- und Fußabdrücke vieler Leinwandstars in den Bodenplatten des Vorplatzes.

1595 - Der Friede von Teusina beendet kriegerische Auseinandersetzungen zwischen Russland und Schweden. Der Grenzverlauf wird neu festgelegt.

1152 - Der spätere englische König Heinrich II. heiratet Eleonore von Aquitanien.

GEBURTSTAGE

1959 - Ranga Yogeshwar (60), luxemburgischer Wissenschaftsjournalist und Moderator (TV-Wissensmagazin «Quarks» (1993-2018) sowie «Die große Show der Naturwunder» (2006-2017, zusammen mit Frank Elstner)

1949 - Rick Wakeman (70), britischer Rockmusiker, Keyborder der Rockgruppe Yes seit 1971 (mit Unterbrechungen)

1944 - Justus Frantz (75), deutscher Pianist und Dirigent, Gründer und Intendant des Schleswig-Holstein Musik Festivals 1985-1994

1939 - Hark Bohm (80), deutscher Regisseur und Drehbuchautor («Yasemin», «Der kleine Staatsanwalt», «Nordsee ist Mordsee»)

1939 - Giovanni Falcone, italienischer Jurist, Richter in den italienischen Mafiaprozessen in den 1980er Jahren; getötet durch ein Bombenattentat 1992

TODESTAGE

2016 - Fritz Stern, amerikanischer Historiker, Friedenspreis des Deutschen Buchhhandels 1999, Emigration aus Deutschland in die USA 1938, geb. 1926

2009 - Paul Parin, Schweizer Psychoanalytiker und Schriftsteller («Die Weißen denken zuviel. Psychoanalytische Untersuchungen bei den Dogon in Westafrika.»), geb. 1916

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Was geschah am... - Kalenderblatt 2019: 24. Mai. Berlin - Das aktuelle Kalenderblatt für den 24. Mai 2019: Was geschah am... - Kalenderblatt 2019: 24. Mai (Termine, 23.05.2019 - 23:58) weiterlesen...

Steinmeier ruft am Verfassungstag zum Einmischen auf. Jahrestag des Grundgesetzes hat Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier die Menschen dazu aufgerufen, sich aktiv in die Gestaltung des Landes einzumischen. Er forderte auch eine Versachlichung der öffentlichen politischen Debatte in Deutschland. Steinmeier hatte aus Anlass des Verfassungsgeburtstages 200 Menschen aus ganz Deutschland zu einer Kaffeetafel am Schloss Bellevue eingeladen. Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble forderte in der «Frankfurter Allgemeinen Zeitung», das Grundgesetz nicht zu überfrachten und der Politik Spielraum zu lassen. Berlin - Zum 70. (Politik, 23.05.2019 - 17:08) weiterlesen...

70. Jahrestag der Verfassung - Steinmeier ruft Bürger am Verfassungstag zum Einmischen auf. Jahrestag des Grundgesetzes. Und die Bürger feiern mit. Der Bundespräsident und die Spitzen des Staates diskutieren im Schloss Bellevue mit ihnen bei Kaffee und Kuchen über den Zustand des Landes. Es wird eine Art Grundgesetz-Speeddating. Deutschland feiert den 70. (Politik, 23.05.2019 - 16:10) weiterlesen...

Frauenrechte - DGB: Grundgesetz-Artikel zu Gleichberechtigung nicht erfüllt Berlin - Auch 70 Jahre nach Verkündung des Grundgesetzes ist der Grundsatz «Männer und Frauen sind gleichberechtigt» aus Sicht der Gewerkschaften nicht erfüllt. (Politik, 23.05.2019 - 12:14) weiterlesen...

70. Jahrestag der Verfassung - Schäuble warnt vor Überfrachtung des Grundgesetzes. Ein Verfassungsrichter bezeichnet es als «Glücksfall für Deutschland». Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble findet jedoch auch mahnende Worte. Das Grundgesetz ist jetzt 70 Jahre alt. (Politik, 23.05.2019 - 11:58) weiterlesen...

Hintergrundinformationen - Grundgesetz - Warum heißt es nicht Verfassung?. Der Mensch - nicht der Staat - sollte mit der neuen Verfassung in den Vordergrund rücken. Nach dem Zusammenbruch aller demokratischen Regeln in Deutschland gab es nach dem Weltkrieg eine neue Chance. (Politik, 23.05.2019 - 11:38) weiterlesen...