Geschichte, Deutschland

Was geschah am ... - Kalenderblatt 2018: 9. April

08.04.2018 - 23:58:05

Was geschah am ... - Kalenderblatt 2018: 9. April. Berlin - Das aktuelle Kalenderblatt für den 9. April 2018:

15. Kalenderwoche

99. Tag des Jahres

Noch 266 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Widder

Namenstag: Kasilda, Waltraud

HISTORISCHE DATEN

2017 - Bei Selbstmord-Angriffen auf zwei koptisch-christliche Kirchen in Nordägypten sterben mindestens 45 Gläubige. Die Terrororganisation IS reklamiert die Attentate für sich.

2015 - Der hochrangige Kommandeur und PKK-Mitgründer Cemil Bayik entschuldigt sich für Gewalttaten seiner terroristischen Kurden-Organisation in den 1990er Jahren in Deutschland.

2013 - Die Chefredakteure des «Spiegel», Georg Mascolo und Mathias Müller von Blumencron, werden mit sofortiger Wirkung abberufen.

2003 - Nach drei Wochen Krieg ist die irakische Führung entmachtet. US-Panzer rollen ins Zentrum der Hauptstadt Bagdad.

1968 - Die DDR setzt eine neue Verfassung in Kraft, in der die Führungsrolle der SED festgeschrieben wird.

1963 - Der britische Staatsmann Winston Churchill wird in Washington zum Ehrenbürger der USA ernannt.

1945 - Kurz vor Kriegsende werden die in Konzentrationslagern gefangenen Widerstandskämpfer Dietrich Bonhoeffer, Wilhelm Canaris, Hans von Dohnanyi und Georg Elser ermordet.

1940 - Ohne Kriegserklärung marschieren deutsche Truppen in die neutralen Länder Dänemark und Norwegen ein.

1935 - Im Berliner Reichspostmuseum wird die erste Fernsehstube eröffnet. Fernsehen kann man auf zwei Geräten, deren Bildschirmgröße nur 18 mal 22 Zentimeter beträgt.

GEBURTSTAGE

1978 - Rachel Stevens (40), britische Sängerin (Album «Come and Get It») und Schauspielerin

1963 - Marc Jacobs (55), amerikanischer Modedesigner

1953 - Dominique Perrault (65), französischer Architekt (Mitterrand- Nationalbibliothek in Paris, Velodrom in Berlin)

1933 - Jean-Paul Belmondo (85), französischer Schauspieler («Außer Atem»)

1918 - Jørn Utzon, dänischer Architekt (Opernhaus in Sydney, Schauspielhaus in Zürich), gest. 2008

TODESTAGE

2017 - Dieter Kottysch, deutscher Boxer, Goldmedaille bei den Olympischen Spielen 1972 in München, geb. 1943

1982 - Robert Havemann, deutscher Chemiker und politischer Schriftsteller, DDR-Regimekritiker, 1976 bis 1978 unter Hausarrest, geb. 1910

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Was geschah am... - Kalenderblatt 2018: 23. Juli. Berlin - Das aktuelle Kalenderblatt für den 23. Juli 2018: Was geschah am... - Kalenderblatt 2018: 23. Juli (Termine, 22.07.2018 - 23:58) weiterlesen...

Was geschah am... - Kalenderblatt 2018: 22. Juli. Berlin - Das aktuelle Kalenderblatt für den 22. Juli 2018: Was geschah am... - Kalenderblatt 2018: 22. Juli (Termine, 21.07.2018 - 23:58) weiterlesen...

Was geschah am... - Kalenderblatt 2018: 21. Juli. Berlin - Das aktuelle Kalenderblatt für den 21. Juli 2018: Was geschah am... - Kalenderblatt 2018: 21. Juli (Termine, 20.07.2018 - 23:58) weiterlesen...

Gedenken zum 20. Juli 1944 - Maas warnt vor Umdeutung der Symbole des NS-Widerstandes. Doch das Attentat scheiterte und die Nazis nahmen blutige Rache. Nun wird wie jedes Jahr an den Widerstand erinnert. Vor 74 Jahren wollten deutsche Offiziere den Krieg beenden und Hitler stürzen. (Politik, 20.07.2018 - 17:48) weiterlesen...

Aktion - 77-Tage-Demo für Einheitswippe vor dem Reichstag Wo soll das geplante Einheits- und Freiheitsdenkmal in Berlin errichtet werden? Darüber gibt es unterschiedliche Meinungen. (Unterhaltung, 20.07.2018 - 10:22) weiterlesen...

Mit Maas und von der Leyen - Gedenken an Widerstand des 20. Juli 1944 in Berlin. Berlin - Am 74. Jahrestag des gescheiterten Attentats auf Adolf Hitler vom 20. Juli 1944 wird in Berlin an den Widerstand gegen das NS-Regime erinnert. Mit Maas und von der Leyen - Gedenken an Widerstand des 20. Juli 1944 in Berlin (Politik, 20.07.2018 - 05:06) weiterlesen...