Geschichte, Deutschland

Was geschah am ... - Kalenderblatt 2018: 17. Mai

16.05.2018 - 23:58:06

Was geschah am ... - Kalenderblatt 2018: 17. Mai. Berlin - Das aktuelle Kalenderblatt für den 17. Mai 2018:

20. Kalenderwoche, 137. Tag des Jahres

Noch 228 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Stier

Namenstag: Pascal

HISTORISCHE DATEN

2017 - Das US-Justizministerium setzt zur Untersuchung möglicher Verstrickungen zwischen Donald Trumps Wahlkampfteam und Russland einen Sonderermittler ein. Der frühere FBI-Chef Robert Mueller soll die Ermittlungen leiten.

2016 - Christian Kern wird als neuer Bundeskanzler Österreichs vereidigt. Der 50-jährige bisherige Bahn-Chef tritt die Nachfolge von Werner Faymann an.

2013 - Diebe erbeuten während der Filmfestspiele in Cannes Schmuckstücke im Millionenwert aus einem Hotelzimmer. Die Juwelen sollten unter anderem an Filmstars ausgeliehen werden.

2008 - Fußball-Torwart und Bayern-Kapitän Oliver Kahn beendet nach 557 Bundesligaspielen mit dem Gewinn der 21. Meisterschaft des Vereins seine Karriere.

1998 - Zum Abschluss ihres ersten Gipfels rufen im britischen Birmingham die Staats- und Regierungschefs der Gruppe der Acht (G8) zu einer weiteren Öffnung der Weltmärkte auf.

1972 - Nach heftigen Debatten beschließt der deutsche Bundestag die Ostverträge mit der Sowjetunion und Polen. Sie treten am 3. Juni in Kraft.

1943 - Nach der Zerstörung der Möhne-Talsperre durch eine neu entwickelte britische «Rotationsbombe» («bouncing bomb») sterben über 1300 Menschen in den Fluten.

1868 - Vor den Toren Berlins ertönt die erste Startglocke auf der Galopprennbahn «Hoppegarten».

1606 - Der russische Zar Dimitri wird in der «Zeit der Wirren» ermordet. Der vermeintliche Sohn Iwans des Schrecklichen wurde auch «der falsche Dimitri» genannt.

GEBURTSTAGE

1988 - Nikki Reed (30), amerikanische Schauspielerin («Twilight»)

1988 - Ludwig Trepte (30), deutscher Schauspieler («Kombat Sechzehn», «Unsere Mütter, unsere Väter»)

1961 - Enya (57), irische Popsängerin und Komponistin («May It Be», «Only Time»)

1948 - Winfried Kretschmann (70), deutscher Politiker (Bündnis 90/Die Grünen), Ministerpräsident Baden-Württembergs seit 2011

1918 - Birgit Nilsson, schwedische Sopranistin, gest. 2005

TODESTAGE

2017 - Johannes Grützke, deutscher Maler und Grafiker («Zug der Volksvertreter» in der Frankfurter Paulskirche), 1973 Mitbegründer der «Schule der Neuen Prächtigkeit», geb. 1937

1838 - René Caillié, französischer Afrikaforscher, erreichte 1828 die sagenumwobene Stadt Timbuktu am Niger, geb. 1799

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Erinnerung an Opfer des Gladbecker Geiseldramas. Stuhr - Aus Anlass des 30. Jahrestages des Gladbecker Geiseldramas werden NRW-Ministerpräsident Armin Laschet und Bremens Regierungschef Carsten Sieling heute das Grab von Silke Bischoff besuchen. Die 18-Jährige gehörte 1988 zu den drei Todesopfern des Verbrechens. Die Landeschefs wollen auf dem Friedhof Heiligenrode in Stuhr bei Bremen der Opfer gedenken. Am 16. August 1988 hatten die Geiselnehmer Dieter Degowski und Hans-Jürgen Rösner in Gladbeck eine Bankfiliale überfallen und Geiseln genommen. Anschließend flohen sie quer durch Deutschland - live übertragen in Fernsehen und Radio. Erinnerung an Opfer des Gladbecker Geiseldramas (Politik, 16.08.2018 - 06:12) weiterlesen...

Was geschah am... - Kalenderblatt 2018: 16. August. Berlin - Das aktuelle Kalenderblatt für den 16. August 2018: Was geschah am... - Kalenderblatt 2018: 16. August (Termine, 15.08.2018 - 23:58) weiterlesen...

Was geschah am... - Kalenderblatt 2018: 14. August. Berlin - Das aktuelle Kalenderblatt für den 14. August 2018: Was geschah am... - Kalenderblatt 2018: 14. August (Termine, 13.08.2018 - 23:58) weiterlesen...

Laschet bittet Opfer von Gladbecker Geiseldrama um Vergebung. «Es ist die oberste Pflicht des Staates, seine Bürger zu schützen. Dies ist ihm in Gladbeck und in den Stunden danach unter dramatischen Umständen nicht gelungen», sagte Laschet der «Frankfurter Allgemeinen Zeitung». Im August 1988 hatten Dieter Degowski und Hans-Jürgen Rösner die Republik nach einem Banküberfall drei Tage lang in Atem gehalten. Zwei Geiseln und ein Polizist starben. Düsseldorf - Nach dem Geiseldrama von Gladbeck vor 30 Jahren hat Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet die Angehörigen der drei Todesopfer und die weiteren Opfer um Vergebung gebeten. (Politik, 13.08.2018 - 20:52) weiterlesen...

Was geschah am... - Kalenderblatt 2018: 13. August. Berlin - Das aktuelle Kalenderblatt für den 13. August 2018: Was geschah am... - Kalenderblatt 2018: 13. August (Termine, 12.08.2018 - 23:58) weiterlesen...

Was geschah am... - Kalenderblatt 2018: 12. August. Berlin - Das aktuelle Kalenderblatt für den 12. August 2018: Was geschah am... - Kalenderblatt 2018: 12. August (Termine, 11.08.2018 - 23:56) weiterlesen...