Geschichte, Deutschland

Was geschah am ... - Kalenderblatt 2018: 10. April

09.04.2018 - 23:58:05

Was geschah am ... - Kalenderblatt 2018: 10. April. Berlin - Das aktuelle Kalenderblatt für den 10. April 2018:

15. Kalenderwoche

100. Tag des Jahres

Noch 265 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Widder

Namenstag: Magdalena Gabriela

HISTORISCHE DATEN

2017 - Die Enthüllung der «Panama Papers» und die Berichterstattung mehrerer Medien zu US-Präsident Donald Trump werden mit Pulitzer-Preisen ausgezeichnet.

2016 - Die Explosion von Feuerwerkskörpern neben einem Hindu-Tempel kostet in Indien 111 Menschen das Leben. Der Unfall ereignet sich während des hinduistischen Neujahrsfestes Vishu im Bundesstaat Kerala.

2008 - Zwei Jahre nach Entmachtung des Königs legen die Bewohner Nepals mit der Wahl zu einer verfassunggebenden Versammlung den Grundstein für ein neues politisches System.

2003 - Aus Kostengründen beschließen British Airways und Air France nach 27 Jahren transatlantischer Überschallflüge die Concorde bis zum 1. November aus dem Verkehr zu ziehen.

1998 - In Belfast einigen sich am Karfreitag die Teilnehmer der Nordirland-Friedenskonferenz auf ein Friedensabkommen.

1983 - Ein Transitreisender aus der Bundesrepublik Deutschland stirbt während der Vernehmung durch DDR-Sicherheitsorgane an Herzversagen. Der Todesfall führt zu einer erheblichen Belastung der Beziehungen zwischen Bonn und Ostberlin.

1963 - Das amerikanische Atom-U-Boot «Thresher» versinkt im Westatlantik. Alle 129 Mann an Bord kommen ums Leben.

1948 - In Nürnberg werden im sogenannten Einsatzgruppenprozess 14 ehemalige SS-Führer zum Tode verurteilt.

1938 - Bei der Volksabstimmung über den bereits vollzogenen «Anschluss» Österreichs an das Deutsche Reich stimmen 99,73 Prozent mit Ja.

GEBURTSTAGE

1988 - Haley Joel Osment (30), amerikanischer Schauspieler («The Sixth Sense»)

1953 - Heiner Lauterbach (65), deutscher Schauspieler («Männer»)

1943 - Joachim Milberg (75), deutscher Manager, Vorstandsvorsitzender von BMW 1999-2002

1929 - Max von Sydow (89), schwedischer Schauspieler («Pelle der Eroberer», «Der Exorzist»)

1913 - Stefan Heym, deutscher Schriftsteller («Fünf Tage im Juni»), gest. 2001

TODESTAGE

1995 - Günter Guillaume, deutscher Journalist, Spion der DDR, langjähriger Berater von Bundeskanzler Willy Brandt, seine Enttarnung 1974 war Auslöser für den Rücktritt Brandts, geb. 1927

1585 - Papst Gregor XIII., Papst 1572-1585, führte 1582 den gregorianischen Kalender ein, geb. 1502

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

350 Jahre Spargelanbau - Schwetzingen feiert sein «weißes Gold». Das Gemüse soll angeblich bereits einen US-Präsidenten begeistert haben. Mit Stolz begeht die Stadt bei Heidelberg ihr Jubiläum als historisches Spargelanbaugebiet. (Unterhaltung, 20.04.2018 - 13:06) weiterlesen...

Maas nennt Antisemitismus in Deutschland «beschämend». Das zeige, dass man weiter sehr klar Stellung beziehen müsse gegen Antisemitismus, sagte er bei einer Festveranstaltung zum 70. Gründungsjubiläum Israels. «Unsere Verantwortung, uns schützend vor jüdisches Leben zu stellen, die endet nie.» Jüdische Schulen und die Synagogen müssten in Deutschland von der Polizei geschützt werden, junge Männer mit Kippa würden auf offener Straße verprügelt und für judenfeindliche Provokationen gebe es Preise - das alles sei beschämend, so Maas. Berlin ? Außenminister Heiko Maas hat die antisemitischen Vorfälle in Deutschland als «beschämend» verurteilt. (Politik, 19.04.2018 - 22:02) weiterlesen...

NS-Kunstraub - Bern zeigt Hildebrand Gurlitt als Geschäftemacher. Es geht auch um den Menschen Hildebrand Gurlitt und seine Geschäftemacherei, wie Briefe und Vernehmungsprotokolle zeigen. In Bern eröffnet der zweite Teil der Ausstellung «Bestandsaufnahme Gurlitt». (Unterhaltung, 18.04.2018 - 14:46) weiterlesen...

NS-Kunstraub - Bern zeigt Gurlitt als Geschäftemacher. Es geht auch um den Menschen Hildebrand Gurlitt und seine Geschäftemacherei, wie Briefe und Vernehmungsprotokolle zeigen. In Bern eröffnet der zweite Teil der Ausstellung «Bestandsaufnahme Gurlitt». (Unterhaltung, 18.04.2018 - 14:42) weiterlesen...

Was geschah am ... - Kalenderblatt 2018: 14. April. Berlin - Das aktuelle Kalenderblatt für den 14. April 2018: Was geschah am ... - Kalenderblatt 2018: 14. April (Termine, 16.04.2018 - 08:08) weiterlesen...

Was geschah am ... - Kalenderblatt 2018: 11. April. Berlin - Das aktuelle Kalenderblatt für den 11. April 2018: Was geschah am ... - Kalenderblatt 2018: 11. April (Termine, 16.04.2018 - 08:08) weiterlesen...