Geschichte, Deutschland

Was geschah am ... - Kalenderblatt 2017: 8. November

07.11.2017 - 23:58:05

Was geschah am ... - Kalenderblatt 2017: 8. November. Berlin - Das aktuelle Kalenderblatt für den 8. November 2017:

45. Kalenderwoche, 312. Tag des Jahres

Noch 53 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Skorpion

Namenstag: Gottfried, Gregor, Johannes, Willehad

HISTORISCHE DATEN

2016 - Der Republikaner Donald Trump gewinnt überraschend die Wahl zum 45. Präsidenten der USA.

2015 - Die Nationalliga für Demokratie (NLD) der Oppositionsführerin Aung San Suu Kyi gewinnt die erste freie Parlamentswahl in der einstigen Militärdiktatur Myanmar.

2012 - Die Bundesanwaltschaft erhebt Anklage gegen die mutmaßliche Rechtsterroristin Beate Zschäpe. Sie wirft ihr Mittäterschaft bei sämtlichen Taten der Terrorgruppe Nationalsozialistischer Untergrund (NSU) vor.

2002 - Die Warnhinweise auf Zigarettenschachteln werden drastisch verschärft, Bezeichnungen wie «leicht», «ultraleicht», «mild» und «niedriger Teergehalt» künftig ganz verboten.

1997 - Die Kirch-Gruppe und die luxemburgische CLT/UFA unterzeichnen die Verträge über eine gemeinsame Pay-TV-Gruppe. Kirchs DF1-Plattform soll in dem Sender «Premiere» aufgehen, an dem Kirch und CLT/UFA jeweils 50 Prozent halten wollen.

1942 - Mit der Operation «Torch» beginnt die Landung alliierter Truppenverbände an den Küsten Nordafrikas.

1939 - Im Münchner Bürgerbräukeller entgeht Adolf Hitler knapp einem Bombenattentat des Schreiners Johann Georg Elser.

1913 - Das in Fragmenten hinterlassene Drama «Woyzeck» von Georg Büchner wird im Münchner Residenztheater uraufgeführt.

1887 - In den USA wird Emil Berliners Grammophon-Schallplatten-System patentiert.

AUCH DAS NOCH

2014 - dpa meldet: In einem Diner in der kleinen Stadt Bluff im Süden von Utah arbeitet eine junge Frau, auf deren Namensschild «Berlin» steht. «Das stimmt, das ist wirklich mein Name», erzählt die Amerikanerin. Denn geboren ist sie am 9. November 1989. Ihre Eltern waren völlig fasziniert von der neuen Freiheit der Ostdeutschen. «Und deshalb heiße ich auch mit beiden Vornamen Liberty Berlin. Und ich bin stolz darauf.»

GEBURTSTAGE

1967 - Niels Frevert (50), deutscher Sänger und Songwriter («Seltsam öffne mich»)

1957 - Bernd Kundrun (60), deutscher Medienmanager, Vorstandsvorsitzender von Gruner + Jahr 2000-2009

1954 - Kazuo Ishiguro (63), britischer Schriftsteller («Was vom Tage übrigblieb»), Literaturnobelpreis 2017

1935 - Alain Delon (82), französischer Schauspieler («Der eiskalte Engel»)

1922 - Christiaan Barnard, südafrikanischer Herzchirurg, führte 1967 die erste Herzverpflanzung durch, gest. 2001

TODESTAGE

1998 - Jean Marais, französischer Schauspieler («Weiße Nächte»), geb. 1913

1991 - John Jahr, deutscher Verleger, gründete 1965 zusammen mit Gerd Bucerius und Richard Gruner das Verlagshaus Gruner + Jahr, geb. 1900

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Was geschah am ... - Kalenderblatt 2018: 21. Januar. Berlin - Das aktuelle Kalenderblatt für den 21. Januar 2018: Was geschah am ... - Kalenderblatt 2018: 21. Januar (Termine, 20.01.2018 - 23:58) weiterlesen...

Zum Ersten, zum Zweiten,... - Alt-Aktien können viel Geld bringen. Wer es richtig anstellt, könnte sein Geld damit durchaus sinnvoll anlegen. Doch Experten raten Laien eher davon ab. Auf vielen Dachböden, in Schließfächern und in alten Unterlagen schlummern noch wertvolle Schätze: Historische Wertpapiere. (Wirtschaft, 19.01.2018 - 10:43) weiterlesen...

Was geschah am ... - Kalenderblatt 2018: 18. Januar. Berlin - Das aktuelle Kalenderblatt für den 18. Januar 2018: Was geschah am ... - Kalenderblatt 2018: 18. Januar (Termine, 17.01.2018 - 23:58) weiterlesen...

Gnadengesuch von Ex-SS-Mann Gröning abgelehnt. Das teilte die Staatsanwaltschaft Lüneburg mit. Im Lüneburger Auschwitz-Prozess war Gröning 2015 zu vier Jahren Gefängnis verurteilt worden. Der 96-Jährige soll nun zügig die Haft antreten. Die Staatsanwaltschaft Hannover hatte angekündigt, Gröning zeitnah die Ladung zum Strafantritt zu schicken. Eine Beschwerde aus Gesundheitsgründen hatte das Bundesverfassungsgericht abgewiesen. Lüneburg - Der wegen Beihilfe zum Mord in 300 000 Fällen verurteilte frühere SS-Mann Oskar Gröning ist mit seinem Gnadengesuch gescheitert. (Politik, 17.01.2018 - 09:50) weiterlesen...

Erste Heimcomputer - 35 Jahre Apple Lisa: Legendäre Neuheit und gigantischer Flop. Ein Jahr vor der Einführung des Macintosh unternahm Apple den ersten Versuch, eine grafische Bedienoberfläche für den Massenmarkt einzuführen. Doch Lisa scheiterte grandios. Der Apple-Rechner Lisa gilt als einer der wichtigsten Computer der IT-Geschichte. (Wissenschaft, 17.01.2018 - 09:40) weiterlesen...

Was geschah am ... - Kalenderblatt 2018: 17. Januar. Berlin - Das aktuelle Kalenderblatt für den 17. Januar 2018: Was geschah am ... - Kalenderblatt 2018: 17. Januar (Termine, 16.01.2018 - 23:58) weiterlesen...